tom's networking guide
 
Anzeige
Hauppauge WinTV-HVR-5500-HD: Das Rundum-sorglos-Paket für TV und Radio am PC >
< Powerline-Standard IEEE1901 endlich fertig!
01.02.11 17:50 Alter: 9 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Internetdienste, Mobile Generation, Energieversorgung, Top-News
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Online-Recherche spart Treibstoffkosten

Laut BITKOM sucht nur jeder 25. Autofahrer nach günstigen Tankstellen, 8 Prozent sparen mit Mitfahrern


BITKOM-Logo

Berlin – Eine repräsentative Umfrage  des Hightech-Verbandes BITKOM hatergeben, dass trotz der hohen Kraftstoffpreise nur wenige Verbraucher das Internet zum Spritkosten-Vergleich nutzen. Lediglich 4 Prozent der Autofahrer suchten im Internet nach günstigen Tankstellen. Viele hätten das Einsparpotenzial offenbar noch nicht erkannt, bis zu zehn Cent pro Liter beträgt. Statt dessen vergleichen 58 Prozent der Autofahrer die Preise lieber vor Ort, die sich bei nahe zueinander gelegenen Tankstellen selten um mehr als einen Cent unterscheiden.
 
Längst müssten Autofahrer nicht mehr von einer Tankstelle zur nächsten fahren, sondern können sich auf Internetseiten, wie www.clever-tanken.de  Tankstellen mit den niedrigsten Preisen für den benötigten Kraftstoff anzeigen lassen. Zudem bieten viele Portale entsprechende Apps, um bequem von unterwegs mit dem Smartphone die Kraftstoffpreise vergleichen und dann gezielt eine günstige Tankstelle auswählen zu können.
 
Die Kraftstoffkosten lassen sich laut BITKOM ferner durch Beteiligung von  Mitfahrern senken. Bereits 8 Prozent der Autofahrer suchen via Internet für Mitreisende längere Strecken – vor allem junge und ledige Menschen. So liege der Anteil der Personen, die online nach Mitfahrern Ausschau halten, bei den 18- bis 29-Jährigen bei 20 Prozent, bei ledigen Personen bei 17 Prozent. Internetportale, wie www.mitfahrzentrale.de oder www.mitfahrgelegenheit.de bieten gute Möglichkeiten, Menschen mit dem gleichen Reiseziel zu finden. Der ADAC bietet ebenfalls eine Smartphone-App an, die ohne Grafiken und Bilder selbst auf normalen, internetfähigen Handys funktionieren soll.  
 
Viele Autofahrer seien offenbar bereit, angesichts der hohen Preise zumindest teilweise auf ihren Wagen zu verzichten. 49 Prozent der Autofahrer gaben bei der Befragung an, ihren Kraftstoffverbrauch zu reduzieren, indem sie weniger fahren. Rund ein Drittel (31 Prozent) wollte auf andere Verkehrsmittel umsteigen. Die Bildung von Fahrgemeinschaften strebten 11 Prozent an.
 
Die Kraftstoffpreise in Deutschland haben jüngst mit rund 1,50 € für einen Liter Super den höchsten Stand seit Sommer 2008 erreicht. Das Bundeskartellamt untersucht derzeit, ob es Preisabsprachen zwischen den Mineralölkonzernen gibt und wird voraussichtlich im März erste Ergebnisse präsentieren. Experten machen den hohen Rohölpreis und die Euroschwäche für die hohen Kraftstoffpreise verantwortlich.
 
Zur Methodik: Das Marktforschungsunternehmen Aris befragte im Auftrag des BITKOM telefonisch 1.002 Personen, davon 724 Autofahrer, wie sie angesichts der hohen Kraftstoffpreise ihren Verbrauch reduzieren. Dabei waren Mehrfachnennungen möglich. Die Befragung ist repräsentativ.
 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige