tom's networking guide
 
Anzeige
MSI bietet vom Intel-Chipset-Bug betroffenen Kunden schnelle Hilfe >
< Terratec NOXON A540 in Halbedelmetall
02.02.11 14:09 Alter: 10 Jahre
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Google Android mausert sich zu beliebtesten Smartphone-Plattform

Den Experten von Canalysis zur Folge hat der Markt nach Stückzahlen im 4. Quartal 2010 die 100-Millionen-Grenze überschritten


Canalys-Logo

Canalys-Logo

Android-Logo

Android-Logo

Palo Alto (USA), Singapur, Reading (Vereinigtes Königreich), München – Am 31. Januar 2011 veröffentlichten das Marktforschungsinstitut Canalys seine finalen Smartphone-Marktzahlen für das 4. Quartal 2010. Auf Länderebene heruntergebrochen zeigen die Zahlen, dass das Betriebssystem Android die führende Smartphone-Plattform geworden ist. Weltweit seien 32,9 Millionen Smartphones auf Aadroid-Basis ausgeliefert worden, solche mit Nokias Symbian-Betriebssystem haben sich weltweit 31 Millionen mal verkauft. Dennoch behauptet  die Firma Nokia mit einem Marktanteil von 28 Prozent ihre Position als führender Smartphone-Anbieter. Im vierten Qualrtal 2010 setzte sich der rapide Anstieg der Smartphone-Verkäufe fort: Verkaufszahlen von 101,2 Millionen Geräten belegen über das Jahr ein Wachstum von 89 Prozent. Das letzte Quartal hatte zu Absatzzahlen wenig unter 300 Millionen beigetragen, was gegenüber ein Zuwachs von mehr als 80 Prozent bedeutet. 

Im vierten Quartal hatte das Volumen der auf Googles Betriebssystem aufgebauten Geräte (Android, OMS und Tapas) einen starken Aufschwung erfahren, vornehmlich durch Anbieter wie LG (+4127%), Samsung (+1474%), Acer (+709%) und HTC (+371%). HTC und Samsung stellen zusammen genommen bereits 45 Prozent der Google-OS-basierten Handgeräte. 

Regional gesehen erwiesen sich Europa und der Mittlere Osten samt Afrika (EMEA) als größte Märkte mit einem Lieferumfang von 38,8 Millionen Geräten, was übers Jahr einer Steigerung von 90 Prozent entspricht. In den Regionen EMEA und Asia Pacific blieb Nokia zwar Marktführer, wurde aber aber in Lateinamerika um 1 Million Stück von RIM übertroffen. 

Apple lag im vierten Quartal 2010 mit 16,2 Millionen verkauften Geräten mit iOS bei einem Marktanteil von 16 Prozent und konnte sich gegenüber 2009 um 85,9 Prozent verbessern. 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige