tom's networking guide
 
Anzeige
Bytemobile Unison optimiert Mobilnetz-Kapazitäten und -Kosten >
< fairCASH soll Bankgeheimnis wiederherstellen
07.02.11 10:13 Alter: 10 Jahre
Kategorie: Digital Lifestyle, Mobile Generation, Energieversorgung, Office Connectivity, Top-News, Standards
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

Smartphones: Eines lädt alle

Die EU hat dem Zoo an unterschiedlichen Ladegeräten für Mobiltelefone den Kampf angesagt. Die Zukunft heißt Micro-USB. Was in der Praxis schon fast überall umgesetzt ist, müssen Apple und andere noch lernen.


Bitkom-Logo

Berlin – Bald schon soll Schluss sein mit unterschiedlichen Handy-Ladegeräten. In Zukunft soll es ein universales Ladegerät für alle Handys, die an einen Computer angeschlossen werden können, geben. Das erste Modell werde  morgen in Brüssel an EU-Kommissar Antonio Tajani überreicht, meldet der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom).

Auf dem Weg zum universalen Ladegerät hatten die Handy- und Chip-Hersteller einige technische Hürden überwinden müssen, insbesondere wegen der technischen und elektrochemischen Unterschiede von Akkus und wegen deren stark unterschiedlicher Spannungen und Kapazitäten in den einzelnen Handy-Modellen. Das hat die Verwendung eines einzigen, energieeffizienten Universal-Ladegeräts unmöglich gemacht.

Mittlerweile werden jedoch in Handys Lithium-Ionen-Batterien verwendet. Das hat die Voraussetzung für einheitliche Ladegeräte und Stecker geschaffen. Der neue Standard nutzt mit Micro-USB einen sehr flachen Stecker, der auch in schlanke Gerätedesigns passt. Er definiert zudem einheitliche elektrische Parameter für diesen Anschluss. Damit funktionieren auch Geräte unterschiedlicher Hersteller sicher und zuverlässig miteinander.

„Die Telekommunikationshersteller haben in wenigen Jahren etwas geschafft, was anderen Branchen in Jahrzehnten nicht gelungen ist: einheitliche Stecker und Standards für Ladegeräte“, sagt Bitkom-Chef Scheer. Dies dürfte auch Signalwirkung für andere Bereiche haben. Bald würden auch Hersteller von Digitalkameras, MP3-Player oder Navigationsgeräten auf den Standard für Handys setzen.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige