tom's networking guide
 
Anzeige
Devoteam und SugarCRM kooperieren >
< CeBIT 2011: Europa-Premiere für Alleslader IDAPT i1 Eco
17.02.11 10:45 Alter: 10 Jahre
Kategorie: Internet-Intranet, Web-Entwicklerwerkzeuge, Office Connectivity, Produkt-News, Sicherheit, Security, Virtualisierung, Cloud Computing, Server-Software
Von: Arno Kral

Cloud-Services für Sicherheit und Compliance von RSA

RSA Cloud Trust Authority soll Vertrauensstellung zwischen Kunden und Cloud-Provider selbst über unterschiedliche Clouds hinweg erleichtern.


EMC-Logo

Schwalbach – RSA, The Security Division of EMC, kündigt die RSA Cloud Trust Authority an. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Cloud-basierten Services, die das Beziehungs-Management zwischen Unternehmen und Cloud-Service-Anbietern zu erleichtern soll.Mit diesem Angebot will RSA durch Kontrolle und Sichtbarkeit von Identitäten, Information und IT-Infrastruktur Unternehmen in die Lage versetzen, Cloud Computing selbst für hochkritische Anwendungen umzusetzen. Die RSA Cloud Trust Authority Konsole soll die einfache Installation von Cloud-basierten Security Services und die Interaktion mit Cloud Service Providern unterstützen. 
EMC Consulting bietet überdies den Cloud Advisory Service with Cloud Optimizer an.
Als Teil des übergeordneten EMC-Portfolios soll RSA Cloud Trust Authority Kunden den Weg in die Cloud ebnen. Mit dem neuen Cloud Optimizer Service will RSA Unternehmen bei der Evaluierung unterstützen, welche IT-Anwendungen mit Vorteil in eine Private oder Public Cloud (beziehungsweise in eine hybride Variante beider Modelle) verlagert werden können. EMC Consulting erarbeitet dazu gemeinsam mit dem Kunden einen individuellen Cloud-Fahrplan, der außer Technologie-Aspekten auch Prozesse und Mitarbeiter umfasst. Eine unternehmens-spezifisch ausbalancierte Cloud-Transformation bringt erfahrungsgemäß bis zu 24 Prozent Kostenersparnis.
Als Haupthindernis für eine breite Marktakzeptanz von Cloud Computing gelten Vorbehalte im Hinblick auf IT-Sicherheit und Compliance. Weil sie keine infrastrukturweite Übersicht mehr bieten können, stoßen traditionelle Lösungsansätze im Cloud-Szenario an Grenzen. Die RSA Cloud Trust Authority Konsole will demgegenüber ein einfaches Interface zur Provider-übergreifenden Konfiguration von Cloud Security Services bieten. Die Konsole soll damit vertrauenswürdige Beziehungen zu Providern ermöglichen – ohne dass für jeden von ihnen Extra-Anpassungen notwendig wären.
Die Beta-Phase von RSA Cloud Trust Authority beginnt in der zweiten Jahreshälfte 2011. Zu den Pilotangeboten zählen:

  • ein Identity Service, der ein föderiertes Single-Sign-On bietet. Dies erlaubt eine Cloud-übergreifende Bereitstellung von Anwendungen und Zugriffsrechten über unterschiedliche Provider-Infrastrukturen hinweg. Der Identity Service stützt sich auf das Horizon-Projekt von VMware und umfasst auch starke Authentifizierung per RSA SecurID.
  • ein Compliance Profiling Service – dieser Dienst nutzt die Governance, Risk und Compliance-Plattform RSA Archer, um Trust-Profile für Cloud Provider zu verwalten. Die Profile entstehen anhand von Benchmarks nach Kriterien der Cloud Security Alliance. Es handelt sich hierbei um den weltweit ersten Compliance-bezogenen Cloud-Service. Er soll künftig in Richtung automatisierter Security- und Compliance-Bewertung von Cloud-Anbietern ausgebaut werden.

Durch RSA Cloud Trust Authority bildet sich ein Eco-System von Cloud-Providern heraus, die mit RSA kooperieren. RSA startet in Kürze ein entsprechendes Partnerprogramm für Cloud Computing Provider. Strategieansätze für Sicherheit in der Cloud – bisher die größte Hemmnis für eine breite Marktakzeptanz von Cloud Computing – thematisierte auch Art Coviello, Executive Vice President von EMC und Executive Chairman von RSA, in seiner Eröffnungs-Keynote auf der RSA Conference 2011 in San Francisco.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige