tom's networking guide
 
Anzeige
Belkin ScreenCast TV-Adapter für Intel-WiDi-Notebooks  >
< Cisco ergänzt Linksys-E-Serie durch neue Switches
11.05.11 13:24 Alter: 9 Jahre
Kategorie: USV, Sicherheit, Office Connectivity, Produkt-News, Top-News
Von: Arno Kral / Nina Eichinger

USV PROTECT D. von AEG PS mit gesteigerter Effizienz

AEG Power Solutions nutzt seine Kompetenz im Bereich Leistungselektronik zur Effizienz-Steigerung im PROTECT.D-Nachfolgemodell zur Absicherung business-kritischer Anwendungen


AEG Power Solutions USV-Modell PROTECT.D

AEG Power Solutions USV-Modell PROTECT.D

LE-Display der PROTCT-D.-Serie

LE-Display der PROTCT-D.-Serie

PROTCT-D.-Modell-Palette

PROTCT-D.-Modell-Palette

Status-Anzeige des Echtzeit-Monitors

Status-Anzeige des Echtzeit-Monitors

AEG-Power-Solutions-Logo

Warstein-Belecke/Hannover – Zur CeBIT 2011 hatte die Firma AEG Power Solutions (AEG PS) den Nachfolger ihrer PROTECT D.-Serie vorgestellt. Die neuen unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV), Englisch "uninterruptable Power Supply" (UPS) sollen eine 30 Prozent höhere Wirkleistung als vergleichbare marktgängige USV-Geräte und eine erneut gesteigerte Energieeffizienz haben. Sie sind jetzt – einschließlich sämtlicher Hot-Swap-Batteriemodule – durchgehend im Rack-optimierten 2HE-Format verfügbar. AEG PS hat die PROTECT D.-Serie speziell für die energetische Absicherung  business-kritischer Server und Netzwerke ausgelegt. Mit ihnen lassen sich verschiedene vordefinierte  Sicherheitsstandards flexibel umsetzen und bietet dem Anwender die Wahl zwischen:

  • Doppelwandler-Modus,
  • Energiespar-Modus ECO und 
  • Energiespar-Modus ECO+.

Der Doppelwandler-Modus bietet die Stufe höchster Versorgungssicherheit. Darüber hinaus kann der Anwender optional die Abgänge in zwei Ausgangsstromkreise aufteilen, Prioritäten bei der Versorgung der Verbraucher festlegen und spezielle Hochsicherheitszonen einrichten.

Mit einzelnen Batterie-Modulen lasen sich die Überbrückungszeiten individuell erhöhen. Die PROTECT-D.-USV erkennt sie automatisch und lässt deren  Anschluss respektive Austausch im laufenden Betrieb, selbst unter Volllast zu.  So lässt sich die Überbrückungszeit beispielsweise beim Modell PROTECT D. 1000 von sechs auf 100 Minuten steigern. 

Dazu erläutert Adrian Hanslik, Channel Sales Manager DACH bei AEG Power Solutions: „USV-Anlagen sind heute integraler Bestandteil von abgestuften Sicherheitskonzepten für IT-Infrastrukturen. Der neue PROTECT D. trägt den daraus resultierenden Anforderungen umfassend Rechnung. Mit variablen Betriebsmodi stellt unsere USV jeweils die benötigten Sicherheitsniveaus her. Und dank der Hot-Swap-Funktion wächst die Überbrückungszeit jeweils problemlos mit der IT-Umgebung mit. Der PROTECT D. ist ein ausgereiftes System, das Parameter wie Hochsicherheit, Energieeffizienz und Reduktion der Betriebskosten überzeugend austariert.“ 

Hohe Effizienz bei niedrigen Betriebskosten 

Die beiden Betriebsmodi ECO und ECO+ sollen die Effizienz des PROTECT D. etwa nächtens oder am Wochenende auf 98 Prozent steigern. Ein intelligenter Mix dieser beiden High-Efficiency Modi mit dem Doppelwandler-Hochsicherheitsbetrieb soll den Kühlleistungsbedarf reduzieren und unnötigen Energieverbrauch verringern. Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen lassen sich so – je nach Einsatz-Szenario der USV – jährlich Kilowattstunden im vierstelligen Bereich einsparen, was bei einem Preis von 0,20 €/kWh etwa 200,00 €/Jahr entspricht.

Fortschrittliches Batterie-Management soll für eine weitere Reduktion der Betriebskosten sorgen und mit temperatur-kompensierter und schonender Ladetechnik die Lebensdauer der Batterien verlängern. Zudem ermitteln vorkonfigurierte Tests den aktuellen Funktions- und Leistungsstatus der Batterien, den die PROTECT.D auf ihrem mehrfarbigen LE-Display übersichtlich anzeigen. Auf Basis dieser Echtzeitinformationen sollen Anwender den Lebenszyklus der Batterien voll ausschöpfen können anstatt intakte Einheiten präventiv oder turnusgemäß auszutauschen. 

Gleichzeitig sollen die Anwender von einem ganz besonderen Service profitieren, den AEG PS im Jahr 2010 eingeführt hat: Für sämtliche Batterien des PROTECT D. Als Vorreiter im Markt bietet er eine erweiterte 36-monatige Gewährleistung mit Vorab-Austausch. Sie kann jederzeit mit einer einfachen Registrierung im AEG-PS-Partner-Netz aktiviert werden.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige