tom's networking guide
 
Anzeige
Buffalo: Datenbunker für den extremen Einsatz >
< Ubuntu Version 11.10 kommt am 13. Oktober 2011 auf den Markt
15.10.11 02:52 Alter: 11 Jahre
Kategorie: Office Connectivity, Cloud Computing, Unternehmens-News
Von: Nina Eichinger

BT Germany gewinnt Wettbewerb "Best in Cloud 2011"

Ein Kundenprojekt bringt BT Germany den Sieg in der Kategorie Infrastructure as a Service (Iaas)


BT Germany

München, 14. Oktober 2011 – BT Germany ist in der Kategorie Infrastructure as a Service (IaaS) des Wettbewerbs "Best in Cloud 2011" mit dem Award für das beste Projekt ausgezeichnet worden. Die Punkte, mit denen das Private-Cloud-Projekt bei einem weltweit agierenden Unternehmen der Logistikbranche die Jury überzeugen konnte: BT konnte zeigen, dass sich die Vorteile einer Cloud-Lösung wie schnelle Buchung und Skalierung von Ressourcen, flexible Anpassung des Infrastruktur-Designs und nutzungsbasierte Abrechnung mit den hohen Anforderungen des Kunden an Zuverlässigkeit, Sicherheit und Compliance kombinieren lassen.

Der Kunde von BT Germany benötigte eine dynamische und zugleich sichere Infrastruktur für eine neue IT-Anwendung, mit der sensible Geschäftsdaten verarbeitet werden. Umgesetzt wurde das Projekt mit der BT-Lösung On Demand Compute (vormals "Virtual Data Centre"). Dabei handelt es sich um eine vorinstallierte, virtualisierte und vollständig automatisierte Plattform aus Computing, Storage, Backup und Netzwerkwerkanbindung. Die Komponenten können vom Kunden über ein Online-Portal nach Bedarf gebucht und konfiguriert werden und werden nutzungsabhängig berechnet.

Anders als bei vielen gängigen IaaS-Angeboten, die mit Blade-Sharing arbeiten, sind bei On Demand Compute die Server je Kunde physisch separiert. Zudem ist ein exakt definierter Datenstandort in der EU vertraglich vereinbart. Beides sind wichtige Merkmale des Datenschutz- und Sicherheitskonzepts von BT, das neben wichtigen Zertifizierungen die Anforderungen des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes erfüllt. Eine weitere Besonderheit der BT-Lösung: Sie kann einerseits über das Internet angebunden werden und ist damit von externen Geschäftspartnern erreichbar, andererseits kann sie über eine sichere MPLS- oder IPsec-Verbindung mit dem Unternehmensnetz verbunden werden, so dass interne Mitarbeiter sicher darauf zugreifen können und auch eine sichere Anbindung an Backend-Systeme möglich ist.

Der Wettbewerb "Best in Cloud" wurde mit Unterstützung des Branchenverbandes BITKOM von der Fachzeitschrift Computerwoche ausgerichtet. Die Awards in sieben unterschiedlichen Kategorien wurden am 13. Oktober in Offenbach im Rahmen eines zweitägigen Kongresses zum Thema Cloud verliehen


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige