tom's networking guide
 
Anzeige
Broadband-Forum führt Broadbandsuite 6.0 für 4G-/LTE-Ready mobile Backhauls ein >
< Videoweb: IPTV für alle per Zattoo-App
07.02.12 12:15 Alter: 9 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Veranstaltungshinweis, KMU, SOHO, Heim-Anwender, Gamer, Administratoren, Drahtlos-Netze, WLAN, Office Connectivity
Von: Arno Kral

CeBIT 2012: Buffalo zeigt ersten 802.11ac-WLAN-Router "AirStation WZR-1750H"

Vom 06. bis 10.03 zeigt Buffalo Technology in Halle 15 am Stand D44 (Planet Reseller) den WLAN-Router AirStation WZR-1750H, der mit einer kumulierten Datenrate von 1750 MBit/s bereits auf der CES für Furore gesorgt hatte.


Buffalo-Technology-Logo

München – Die japanische Firma Buffalo Technology zeigt auf der CeBIT 2012 ihren ersten WLAN-Router, der dem IEEE-Standard 802.11ac genügt. Im Gegensatz zum IEEE-WLAN-Standard 8021.11ad, an dem die WiGig-Alliance arbeitet – er operiert im 60-GHz-Frequenzband und ist daher nur auf Sichtverbindungen (LOS/Line-of-Sight) einsetzbar – setzt der IEEE-Standard 802.ac auf eine Bündelung von Frequenzen im 5 GHz-Band (ähnlich wie LTE-Advanced im vergelich zu LTE). Der Riesenvorteil: 802.11ac bietet Gigabit-Bruttoraten eben auch durch Wände hindurch.

Buffalos neuer WLAN-Router "AirStation WZR-1750H" nutzt das 5-GHz-Band und soll eine Bruttodatenrate von bis zu 1300 MBit/s erzielen – dreimal mehr als IEEE802.11n-kompatible Geräte. Gleichzeitig soll der WZR-1750H im 2,4-GHz-Band 3x3 802.11n-WLAN und damit eine Bruttodatenrate von 450 MBit/s bereit stellen.  

Damit soll  Buffalos neue Wireless-Lösung vollständig abwärtskompatibel zu den WLAN-Standards 802.11a, 802.11.b, 802.11g und 802.11n sein und eine sehr hohe Reichweite erzielen. Kumuliert wird die AirStation WZR-1750H einen maximalen drahtlosen Datendurchsatz von bis zu 1.750 MBit/s handhaben, den er über fünf GbE-Kabelanschlüsse auf angeschlossene Geräte verteilen kann. 

Neben dem WZR-1750H plant Buffalo die Bereitstellung der 802.11ac-kompatiblen Media Bridge WLITX4-1300H, über die Ethernet-Geräte mit einem 802.11ac-Netzwerk verbunden werden können. Die WLI-TX4-1300H Bridge wird mit vier Gigabit-Ethernet-Ports ausgestattet sein und soll sich optimal für den Anschluss von PCs, Media-Streaming-Geräten, Spielekonsolen, Fernsehern und anderen Entertainment-Geräte an ein 1.300 MBit/s schnelles 802.11ac-Netzwerk eignen.

Preise und Verfügbarkeiten:

Die Buffalo AirStation WZR-1750H und die Media Bridge WLI-TX4-1300H sollen in der zweiten Hälfte des Jahres 2012 zur Verfügung stehen. Preise sind noch nicht bekannt.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige