tom's networking guide
 
Anzeige
Lancom erweitert Router um WLAN-Controller-Option >
< Belkin: People Inspried Products auf der IFA 2012
10.07.12 18:52 Alter: 8 Jahre
Kategorie: Unternehmens-News
Von: Nina Eichinger

Telit gründet neuen Geschäftsbereich m2mAIR

m2mAIR bietet M2M-Anwendern die industrieweit erste One-Stop-Shopping-Möglichkeit für M2M-Module und Managed Services einschließlich Connectivity.


Übersicht über den neuen Geschäftsbereich m2mAIR

Tel Aviv – Telit Wireless Solutions, Anbieter von Machine-to-Machine (M2M)-Modulen und -Services, hat den neuen Geschäftsbereich m2mAIR gegründet. m2mAIR wird als Anbieter von M2M Managed und Value Added Services inklusive Connectivity auftreten.

Der neue Geschäftsbereich deckt mit seiner Angebotspalette alle Elemente ab, die für den Betrieb von Mobilfunk-Anwendungen und M2M-Lösungen erforderlich sind. Dazu gehören Aspekte wie SIM-Management, Remote-Modulmanagement, Sicherheit, Reporting und Überwachung, SIM-Karten-Bereitstellung, verschiedene Tarifoptionen sowie Kundensupport – und all dies erhält der Anwender aus einer Hand. In Kombination mit Telits Modultechnologie können M2M-Lösungsanbieter damit M2M-Applikationen einfach realisieren und die Betriebskosten (TCO) senken, die beim Betrieb und Support solcher Anwendungen anfallen. Das konsistente Lösungsmodell gewährleistet zudem höchste Qualität und Verfügbarkeit. Eine umfassende Netzabdeckung ist durch die Kooperation mit Telefónica, einem der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen mit Hauptsitz in Madrid, sichergestellt.

Die neuen Services sind ab sofort in Europa verfügbar, im Laufe des Jahres werden sie auch in den USA, in der Asien-Pazifik-Region und in Lateinamerika angeboten. M2M-Lösungsanbieter können das neue m2mAIR-Angebot mit Modul- und Subskriptions-Lifecycle-Management über eine Software-as-a-Service (SaaS)-Plattform nutzen.

Für den neuen Geschäftsbereich hat Telit auch eine eigene Website unter http://www.m2mair.com eingerichtet.

"m2mAIR ist ein zentraler Meilenstein in Telits Marktpositionierung und weltweit das erste One-Stop-Shopping-Angebot für Managed-M2M-Lösungen", erklärt Oozi Cats, CEO von Telit Wireless Solutions. "Mit einem eigenen Webportal, der Partnerschaft mit Telefónica und unserer ausgewiesenen M2M-Expertise können wir Entwicklern helfen, Applikationen schneller und effizienter bereitzustellen und auf die steigende Marktnachfrage in diesem Segment zu reagieren."

m2mAIR umfasst alle erforderlichen Elemente für die Bereitstellung und das Management von M2M-Applikationen. Dazu gehören:

  • Umfassende Modulüberwachung mit "Over-the-Air" (OTA) Management Services einschließlich Netzwerkdiagnosen, IP- und Hardware-Tests oder Kostenkontrolle
  • Umfassendes SIM-Karten-Management mit hochflexiblem SIM-Lifecycle-Management einschließlich Provisioning, Troubleshooting, Diagnosen oder Verwaltung der Anwenderdaten
  • Hohe Performance, Redundanz und Netzabdeckung durch Telefónicas weltweite Mobilfunk-Infrastruktur mit flächendeckender Netzverfügbarkeit
  • Weltweiter 24x7-Kundensupport mit Echtzeit-Zugang zu Netzwerk- und Provisioning-Informationen und Telits M2M-Lab für Tests und Vor-Ort-Support
  • Erweiterte Sicherheitstechnologien zur Verhinderung des Abhörens von Mobilfunkverbindungen einschließlich Alarmierungen bei betrügerischer Netzwerk- und Modulnutzung, Erkennung einer SIM-Karten-Entnahme und SIM-Karten-Deaktivierungen
  • Umfangreiches Billing- und Business-Support-System mit Unterstützung zahlreicher Preismodelle und Echtzeitalarmierungen bei Auffälligkeiten in der Anwendungsnutzung, um "Rechnungsschocks" zu verhindern.

"m2mAIR ermöglicht M2M-Anbietern, ihre Anwendungen mit minimalem Aufwand und maximaler Flexibilität kosteneffizient zu managen", sagt Dan Amir, Leiter des Bereiches m2mAIR. "Der Grad an Support und Quality of Service, den wir hier bieten, ist bisher unerreicht in der M2M-Industrie."


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige