tom's networking guide
 
Anzeige
Sophos ernennt neuen Marketingchef >
< Netgear: WLAN-Repeater im Kleinformat
23.08.12 23:42 Alter: 8 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Gamer, SOHO, Heim-Anwender, Digital Lifestyle, Homenetworking, Gaming, Kabel-Netze, Gigabit-Ethernet, Office Connectivity
Von: Nina Eichinger

Zyxel: Neue Switche setzen Prioritäten

Mit dem GS105S und dem GS108S bringt Zyxel zwei unmanaged Switche auf den Markt, die über mit Port-Priorisierung arbeiten.


Zyxel Logo

Würselen - Zyxel stellt zwei neue unmanaged Gigabit Ethernet-Switches mit Port-Priorisierung vor. Bei den zwei Modellen GS105S und GS108S handelt es sich um einen 5- und einen 8-Port Switch, die Switching-Intelligenz, Leistungsfähigkeit und Strom-sparende Funktionen gleichermaßen für Heimnetzwerk wie für kleine Büroumgebungen bereitstellen.

Optimales Multimedia-Streaming im Heimnetzwerk
Die beiden Switche sind überall da eine gute Lösung, wo es darum geht große Datenmengen zu bewegen. Dank der unterschiedlich ausgestatteten Ports kann selbst ein unerfahrene Benutzer Prioritäten festlegen. Über die Farbkodierung der Anschlüsse kann der Nutzer direkt beim Anschluss der Geräte eine Priorisierung nach benötigtem Bandbreitenbedarf festlegen. Es bedarf dann keiner weiteren Konfiguration, da die Geräte Plug & Play beherrschen.

Bandbreiten-kritischen VoIP Devices oder Media-Server, die datenintensive Videos streamen sind am Gigabit-Port gut aufgehoben. Online-Gamern erlaubt die Übertragungsgeschwindigkeit am Gigabit-Port verzögerungsfreies Streaming und somit Echtzeit-Gaming. Weniger kritische Geräte finden an den Ports mit mittlerer oder niedriger Priorität Platz.

Stromspar-Funktionen
Dank IEEE 802.3az EEE, dem Energy-Efficient-Ethernet-Standard, passen beide Switche den Stromverbrauch selbständig dem Aktivitätsstatus an. Bei geringem Datenverkehr drosseln die Zyxel-Switche die Leistungsaufnahme. Zudem wird die Aufnahme an die Anzahl der aktiven angeschlossenen Netzwerkgeräte und der Kabellänge entsprechend angepasst. Das kann weitere Strom-Ersparnis zur Folge haben.

Beide Switches sind kompakt gebaut. Sie sind lüfterlos und somit leise im Betrieb. Der GS105S ist als Tischgerät konzipiert, der GS108S kann zudem an der Wand montiert werden.

Preis und Verfügbarkeit
Die beiden Switche sind ab sofort im Handel: der 5-Port-Switch GS105S zum Preis von 21 Euro inkl. MwSt., der 8-Port-Switch GS108S für 33 Euro inkl. MwSt.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige