tom's networking guide
 
Anzeige
Jury benennt die Finalisten des Smarthome Deutschland Awards 2013 >
< Test Dell XPS 10: Wisch- und Schreibmaschine
29.05.13 21:17 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Unternehmens-News, Kooperation, Smarthome, Homenetworking, Digital Lifestyle, Heim-Anwender, Administratoren, Errichter, Awards
Von: Arno Kral

Smarthome wird Frauensache: Erste Female Smart House Professionals zertifiziert

Erstmals sind 24 Frauen des Projektes „Female Smart House Professionals“, das von der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ gefördert wird, zertifiziert worden. Die Fachjury war mit Vertretern des Bundesverbandes SmartHome Initiative Deutschland e. V. besetzt.


Logo der Female Smarthome Professionals

Logo der Female Smarthome Professionals

Logo des Instituts für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung gemeinnützige Gesellschaft mbH

Logo des Instituts für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung gemeinnützige Gesellschaft mbH

Foto der ersten 24 zertifizierten Frauen des Projektes

Foto der ersten 24 zertifizierten Frauen des Projektes

Berlin -- Erstmals hat die Fachjury des Bundesverbandes der SmartHome Initiative Deutschland 24 Frauen zu „Female Smart House Professionals“ zertifiziert. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des gleichnamigen Projektes, das von der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ gefördert wird, hatten Anfang Mai die Qualifizierungs-Teilnehmerinnen ihre Lernergebnisse präsentiert.

Insgesamt 36 Mitarbeiterinnen von Unternehmen der Smart House-Branche hatten vor gut eineinhalb damit begonnen, sich im Rahmen des Projektes „Female Smart House Professionals“ rund um das Thema intelligente Gebäudesystemtechnik weiterbilden zu lassen. Nicht nur die Technik selbst stand dabei im Mittelpunkt, sondern auch Fragen zu erfolgreichen Beratungs-, Verkaufs- und Marketingstrategien für die komplexen und erklärungsbedürftigen Produkte und Dienstleistungen der Gebäudeautomation. Das innovative, mit dem 2. Platz des Deutschen Weiterbildungspreises 2012 ausgezeichnete Qualifizierungskonzept, bot  den Teilnehmerinnen für maximaler Praxisbezug eine persönliche Lernbegleitungen am Arbeitsplatz. Zusätzlich kamen moderne Web 2.0-Lehrformate zum Einsatz, die der Reflektion und Dokumentation der Lernergebnisse dienten. 

Am 3. Mai 2013 hatten die Qualifikantinnen im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Projektes ihre Lernergebnisse den Herren Alexander Schaper und Andreas Lau präsentiert, die als Geschäftsführer respektive als Beirat für SmartHome-Systemhäuser den Bundesverband  SmartHome Initiative Deutschland e. V. vertreten hatten. Dabei überzeugten die Qualifikantinnen nicht nur die Fachjury von ihrem neu erworbenen Fachwissen, sondern zeigten sich selbst ebenfalls begeistert: „Meine Erwartungen an das Projekt und meinen Kompetenzzuwachs sind übertroffen worden. Mit dem Zertifikat als 'Female Smart House Professional' eröffnen sich mir zusätzliche Karrierechancen. Das neue Know-How kann ich bereits jetzt in meine tägliche Arbeit einbringen, wovon mein Unternehmen unmittelbar profitiert“, so eine der zertifizierten Frauen. So gehen nicht nur die Frauen als Gewinnerinnen aus dem Projekt, sondern auch ihre Arbeitgeber, was zeigt, dass sich die Investition von Zeit und Energie in moderne Formen der Personalentwicklung auszahlt.

Das Projekt „Female Smart House Professionals“ ist vom isw Institut gGmbH und der SmartHome Initiative Deutschland e.V. initiiert worden (selbst der BITKOM e.V. ist als ideeller Partner aktiv) und wird im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ gefördert. Das Programm entstammt einer Gemeinschaftsentwicklung des  Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert. Erst im März 2013 hatte das ISW-Projekt „Female Smart House Professionals“ den 2. Platz beim Deutschen Weiterbildungspreis 2012 gewonnen.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige