tom's networking guide
 
Anzeige
Kaspersky: Vernetzte Fahrzeuge weisen Sicherheits-Schwächen auf >
< Trend Micro und Microsoft erweitern strategische Partnerschaft
09.07.14 12:21 Alter: 6 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Heim-Anwender, KMU, SOHO, Sicherheit, Security
Von: Maurice Hempel

Adblocker Plus verhindert Facebook-Werbetracking

Mit einer speziellen Blockier-Liste des Anbieters lassen sich Nutzungsdaten vor Facebook schützen.


Adblock-Plus-Logo

Adblock-Plus-Logo

Köln – Adblock Plus will mit der Erweiterung des Werbeblockers den angekündigten Werbe-Tracking von Facebook einen Stricht durch die Rechnung machen. Der Online-Gigant hatte vergangene Woche mitgeteilt, künftig zielgruppengesteuerte Werbung in das Netzwerk zu integrieren. Dazu will Facebook die versteckten Tracking-Pixel in den bekannten "Gefällt-mir-Button" nutzen. Damit wäre Facebook in der Lage, das Surf-Verhalten seiner Mitglieder nachzuvollziehen und anhand der besuchten Seiten im Netz gezielt Werbeanzeigen zu schalten. Laut Abgaben von Adblock Plus würde sich die Datensammlung dabei nicht auf das soziale Netzwerk beschränken, sondern das gesamte Internet umschließen, egal ob der User auf dem Facebook-Profil eingeloggt ist oder nicht.

Adblock Plus bietet mit Hilfe eines speziellen "Tracking-Blocker" eine Möglichkeit, die Tracking-Funktion von Facebook zu unterbinden. Ist dieser aktiviert, blockiert er die Icons der sozialen Netzwerke auf nahezu allen Internet-Seiten und sortiert damit die Tracking-Pixel aus. Adblock Plus hat die Zusatzfunktion bereits im Juli 2013 ins Leben gerufen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Tracker-Liste um 70 Prozent auf mittlerweile 6.786 verschiedene Tracker angestiegen.

Die Entwickler machen zudem darauf aufmerksam, dass die Tracking-Methode von Facebook immun gegen die vom User eingestellte "do-not-track"-Einstellung im Webbrowser sei. Um den Tracking-Schutz wieder herzustellen, empfiehlt der Hersteller den Werbeblocker inklusive "Social Media Tracking Blocker" zu installieren. Die Anwendung ist kostenlos und steht auf der Webseite von AdBlock Plus zum Herunterladen bereit.

Zusätzlich bietet Adblock Plus auf seiner Webseite einen umfassenden "In-Video-Blocker" für Anwender des Safari-Browsers. Damit soll es gelingen, Video-Werbungen in Form von "Pre-Roll-Videos", "Overlays" und "In-Video-Ads" auf Youtube zu unterdrücken. Pre-Roll-Videos oder Opener-Spots, sind kurze Werbevideos, die vor dem Video-Content ausgespielt werden, wobei mit Overlays und In-Video-Ads Werbeanzeigen gemeint sind, die während des Video-Clips eingebunden werden. Anwendern steht es mit dem Adblocker für Safari frei, bestimmte Elemente manuell zu blockieren oder freizugeben. Zudem kann der Nutzer dank einer speziellen Benutzeroberfläche jederzeit nachvollziehen, wie viele Anzeigen im Moment verborgen sind.

Adblock Plus unter Kritik
Gegen den Werbeblocker-Service von Adblock Plus haben einige namenhafte Firmen Klage vor dem Landgericht München eingereicht. DerGrund dafür ist, dass Adblocker Plus unter bestimmten Voraussetzungen Werbeschaltungen auf einer White-Liste vermerken kann, sodass die Anzeigen dem Filter des Werbeblockers nicht mehr unterliegen. Der Axel Springer Verlag, IP Deutschland und die Pro 7 Sat 1 Media AG sehen das Geschäftsmodell von Adblocker Plus als rechtswidrig an, da Unternehmen ab einer bestimmten Größe die Aufnahme in diese Liste bezahlen müssen. Wie aus einem Bericht des Marketing-Portals Horizonte.net hervor geht, stehen vor allem die Auswahl-Kriterien von Adblock Plus unter scharfer Kritik.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige