tom's networking guide
 
Anzeige
DVBLogic-Software macht Netgear ReadyNAS zum TV- und Medien-Server >
< DVBLogic macht NAS, PC und Raspberry Pi zum TV-Server fürs Heimnetz
15.07.14 11:53 Alter: 6 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Heim-Anwender, Digital Lifestyle, Homenetworking, Drahtlos-Netze, WLAN, KMU, SOHO, Netzwerk-Player
Von: Maurice Hempel

Sitecom: MyWiFi-App ist ab sofort ebenfalls für iOS-Geräte verfügbar

Die kostenlose App liefert Netzwerk-Informationen in Echtzeit und bietet einen einfachen Zugriff auf diverse (Modem-) Router-Funktionen.


Sitecom MyWiFi-App für iOS-Geräte.

Sitecom MyWiFi-App für iOS-Geräte.

Sitecom-Logo

Sitecom-Logo

Rotterdam – Mit der MyWiFi-App für das Apple iPhone und das iPad können Benutzer ab sofort auf die Funktionen ihrer Router und -Modem-Router der X-Series 3.0 von Sitecom zugreifen und somit vom Smartphone oder Tablet aus verschiedene WLAN-Einstellungen ändern. Beispielsweise lassen sich über die App Gastzugänge für das Heimnetzwerk einrichten und verwalten, Zugangsdaten anpassen und Informationen zu den bestehenden Verbindungen abrufen. Für den Zugriff auf die erweiterten Router-Funktionen lässt sich die App im Expertenmodus ausführen, in dem der Anwender per App auf all jene Einstellungen und Funktionen zugreifen kann, die er ansonsten nur über die Browser-Oberfläche erreichen kann.

Nachdem Sitecom die MyWiFi-App vor einigen Wochen bereits für Android-Geräte veröffentlicht hatte, steht nun die iOS-Version zum kostenlosen Download im App Store bereit. Mit ihr kann der Anwender die Router-Modelle der X-Series 3.0 konfigurieren, etwa das WLAN-Signal und die WLAN-Sicherheit über die App ein- und ausschalten und das WLAN-Kennwort sowie den Namen des Heimnetzwerks ändern. Ferner lassen sich Gast-Netzwerke mit individuellen Namen und Kennwörtern einrichten, um Besuchern einen Zugang zum Internet bieten zu können, ohne dafür das gesamte Heimnetzwerk freigeben zu müssen und die Sicherheit des eigenen Netzes zu kompromittieren. Für den Zugang zum WLAN kann die App sogar eindeutige QR-Codes generieren, sodass Anwender zum Anmelden im Heimnetz statt der Passwort-Eingabe die QR-Codes nutzen können.

Features und Kompatibilität der MyWiFi-App
Zudem können Anwender über die App nach Firmware-Updates suchen und den Router anschließend vom iPhone oder iPad aus aktualisieren. Falls gewünscht, sendet die App Informationen über Updates in Form von Push-Nachrichten direkt auf das Display des mobilen Devices. Der Router respektive Modem-Router lässt sich über die App neu starten, die ferner über den Status-Manager Netzwerkdiagnosen durchführen und Informationen zu den Produktcodes- und Namen, der Firmware-Version und der Betriebszeit der jeweiligen Geräte abrufen kann.

Für Modelle mit einem USB-Anschluss stehen die beiden Betriebs-Modi Net-USB und Samba-Server-Modus zur Verfügung, zwischen denen der Anwender mit der MyWiFi-App wählen kann. Im Net-USB-Modus funktioniert die USB-Schnittstelle als virtueller USB-Anschluss für einen PC im Netzwerk. Im Samba-Server-Modus kann der Anwender Inhalte auf USB-Speichermedien über die Schnittstelle am Router im Heimnetzwerk freigeben. Ebenfalls lässt sich mit der MyWiFi-App der Umfang der Sitecom-Cloud-Security ändern. Die Sicherheits-Lösung ist ab Werk in den Sitecom-Routern integriert und bietet sowohl Schutz vor Viren, Phishing, bösartigen URLs und Software-Schwachstellen (Exploits). Ferner kann sie Werbung und Werbe-Trackings blockieren.

Um die MyWiFi-App mit dem iPhone, iPad oder iPod nutzen zu können muss auf den Geräten mindestens das Betriebssystem iOS 7 laufen. Hardware-seitig ist für die Router der X-Series 3.0 zudem ein Update auf die neueste Firmware erforderlich, welche auf der Sitecom-Webseite zum Download bereit steht. Die Modem-Router der X-Series 3.0 unterstützen die App bereits ab Werk. Auf der Webseite können Anwender die Kompatibilität der einzelnen Produkte gegebenenfalls überprüfen.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige