tom's networking guide
 
Anzeige
McAfee: Superheld gesucht, Malware gefunden >
< MobileFirst für iOS: Apple und IBM gehen Partnerschaft ein
16.07.14 10:43 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Heim-Anwender, Digital Lifestyle, Digitalvideo, Unterhaltungselektronik, Drahtlos-Netze, WLAN, DVB-T, DVB-C, HDTV
Von: Maurice Hempel

Tivizen Nano HD Hybrid: WiFi-Tuner bringt Kabel-TV aufs Smartphone

Mit dem Tivizen Nano HD Hybrid wird das Smartphone und Tablet zum mobilen Empfänger für Kabel-Fernsehen und DVB-T.


Icube Tivizen Nano HD Hybrid WiFi-Tuner für digitales Kabelfehrnsehen auf dem Smartphone und Tablet

Icube Tivizen Nano HD Hybrid WiFi-Tuner für digitales Kabelfehrnsehen auf dem Smartphone und Tablet.

Icube Tivizen Nano HD Hybrid Infografik

Icube Tivizen Nano HD Hybrid Infografik.

Der Icube Tivizen Nano HD Hybrid streamt das Fernsehsignal auf mobile Endgeräte

Der Icube Tivizen Nano HD Hybrid streamt das Fernsehsignal auf mobile Endgeräte.

München – Icube stellt mit dem Tivizen Nano HD Hybrid einen TV-Empfänger für digitales Kabel-Fernsehen vor, der über das heimische WLAN-Netz die Fernsehsignale auf das Smartphone, Tablet, den PC oder Mac streamt. Der WiFi-Tuner ist mit zwei Empfängern ausgesattet, jeweils einen für digitales Fernsehen über Kabel (DVB-T), sowie einem Empfänger für terrestrisches Antennen-Fernsehen (DVB-T). Um die Signale auf dem mobilen Endgerät zu empfangen, stehen jeweils zwei kostenlose Apps zur Verfügung.

Der TV-Adapter wird wie ein herkömmlicher Homeplug in die Wandsteckdose gesteckt und mit einer Dach-Antenne (DVB-T) oder dem Kabelanschluss (DVB-C) verbunden. Dafür ist an der Oberkante des Tivizen Nano HD Hybrid ein Eingang vorhanden. Sobald das Gerät aktiviert wird, lässt sich der Tivizen über den SSID-Netzwerk-Namen (Service Set Identifier) in das bestehende Heimnetzwerk integrieren. Eine Internet-Verbindung ist für die Übertragung nicht notwendig. Anschließend können Nutzer die Signale mit der Tivizen-DVB-T- oder -DVB-C-WiFi-App auf ihren Smartphones und Tablets abspielen. Für einige iOS- und Android-Geräte wird der Empfang von HD-Sendern unterstütz, beispielsweise auf dem iPad Air, dem Sony Xperia Z1 und -Z2 oder dem Samsung Galaxy S5 sowie der Tab-Pro-Serie von Samsung.

Features im Überblick:

  • Zwei Tuner, jeweils einen für DVB-C- und DVB-T-Empfang
  • Integrierter WLAN-Hotspot (Sender) zur kabellosen Übertragung des Live TV auf iOS- und Android-Geräte
  • Aufnahmefunktion und elektronischer Programmführer (EPG)
  • Einfache Einbindung in das Heimnetzwerk mittels SSID
  • Kostenlose Apps für den DVB-C- und DVB-T-Empfang auf Google Play und im Apple App Store erhältlich

Mit den Apps stehen zusätzliche Funktionen zur Wahl, wie etwa EPG (Electronic Program Guide) und das Aufzeichnen von Sendungen, die sich anschließend in einer Playlist verwalten lassen. Mit dem elektronischen Programmführer (EPG) erhalten Anwender weitere Informationen zu den Sendern, Sendezeiten und Programmen direkt auf das Display des jeweiligen Endgeräts. Die Anzahl der Sender beschränkt sich jedoch auf freie, nicht verschlüsselte Sender. Verschlüsselte Sender wie Sky oder spezielle Angebote von Kabel Deutschland werden nicht unterstützt. Für Android-Nutzer bietet die Apps ab Android 3.0 zudem die Floating-Windows-Funktion, die es den Nutzern erlaubt, mehrere Applikationen parallel auf dem Homescreen aufzurufen.  

Preis und Verfügbarkeit
Der Tivizen Nano HD Hybrid ist ab sofort zu einem Preis von 99,95 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.) erhältlich.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige