tom's networking guide
 
Anzeige
VoIP: The missing Link >
< Keine Chance für VAIO-Knacker
28.10.04 11:10 Alter: 17 Jahre
Von: Arno Glompner

Neue integrierte Chips von Intel

Intel stellt Netzwerkprozessoren für Kommunikationssysteme und Embedded-Anwendungen vor.


Intel IXP23XX und IXP46X Product-Familie

Intel bringt zwei neue Netzwerkprozessoren auf den Markt, die speziell auf Kommunikationssysteme und Embedded-Anwendungen zugeschnitten sind. Mit der Produktreihe Intel IXP46X festigt Intel seine Position im Embedded Markt, während die Intel IXP23XX Familie Kommunikationsanwendungen wie beispielsweise kabellose Netzwerkverbindungen adressiert.

Bisher wurden Netzwerkprozessoren in Kommunikationssystemen nur für Access- und Edge-Anwendungen (DSLAMs, Wireless-Access-Switches, Enterprise-Router-Karten) eingesetzt. Mit der neuen IXP46X-Produktreihe richtet sich Intel außerhalb des klassischen Netzwerkbereichs nun auch an so genannte Embedded-Netzwerkanwendungen in industriellen Automatisierungsprozessen.

Als neueste Produkte der IXP4XX-Reihe verfügen Intel IXP460 und Intel IXP465 über einen schnellen Intel-XScale-Kern und erweiterte Konnektivitäts-Optionen. Zusätzliche Funktionen optimieren die Systemzuverlässigkeit und –sicherheit. Diese Eigenschaften haben Kunden wie Rockwell Automation überzeugt. Aufgrund der Leistungsstärke und der hochintegrierten Funktionen plant auch Hewlett Packard, Intel® IXP46X Netzwerkprozessoren in seinen Highend-Druckern einzusetzen.

Intel IXP2325 und Intel IXP2350 sind die ersten Netzwerkprozessoren die auf Basis der 90 nm Halbleiterherstellung gefertigt werden. Sie wurden speziell für Access- und Edge-Anwendungen konzipiert, kommen auf Übertragungsraten von bis zu 2 GBit/s und basieren auf der Hardware- und Software-Architektur der Intel IXP2XXX Produktreihe. Da sie Datenverarbeitungs- und Steuerungsfunktionen auf einem einzigen Chip vereinen, benötigen die neuen Prozessoren weniger Platz und Strom.

Intel IXP46X-Prozessoren kosten je nach Taktrate und Temperaturempfindlichkeit zwischen 19 und 75 US-Dollar bei einer Abnahme von 10.000 Stück. Der Preis für diese Menge IXP23XX-Prozessoren liegt zwischen 84 und 142 US-Dollar.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige