tom's networking guide
 
Anzeige
Volksverschlüsselung für E-Mails >
< Ausfallsicheres Voice-over-WLAN
01.04.15 14:33 Alter: 6 Jahre
Kategorie: Unternehmens-News, SOHO, KMU, Administratoren, Digital Lifestyle, Internet-Intranet, Echtzeitkommunikation, Kabel-Netze, Mobile Generation, Office Connectivity
Von: Nina Eichinger

Vodafone: Enterprise Partner Programm mit Schulungsplattform

Mit dem Start ins neue Geschäftsjahr am 1. April legt Vodafone ein neues Enterprise Partner Programm auf. Es soll für mehr Kundennähe sorgen und will durch eine umfangreiche Lernplattform die Kompetenz der Vertreter vor Ort steigern.


Vodafone-Logo

Vodafone-Logo

Vodafone Partner Learning Center: Übersicht aller eLearnings. (Grafik: Vodafone)

Vodafone Partner Learning Center: Übersicht aller eLearnings. (Grafik: Vodafone)

Vodafone Partner Learning Center: Unter "Mein Bereich" hat der Partner Zugriff auf seine Daten, seine Trainingshistorie und sieht, für welche Trainings er angemeldet ist. (Grafik: Vodafone)

Vodafone Partner Learning Center: Unter "Mein Bereich" hat der Partner Zugriff auf seine Daten, seine Trainingshistorie und sieht, für welche Trainings er angemeldet ist. (Grafik: Vodafone)

Düsseldorf – Kommunikations-Lösungen werden durch die zunehmende Flexibilisierung und Mobilität der Mitarbeiter immer wichtiger für Unternehmen jeder Größe. Die Entwicklung im Mobilfunkbereich sowie die Verlagerung der Telekommunikation in den IP-Bereich führen gleichzeitig dazu, dass die Bereich IT und TK immer stärker zusammenwachsen. Der Vorteil liegt dabei klar auf Seiten der Unternehmen, die aus dem TK-Umfeld kommen, da sie bereits seit Jahren durch DSL mit IP-Netzwerken umgehen müssen. Telekommunikations-Dienstleister müssen gleichermaßen Fachwissen, Erfahrung, Kundennähe und Lösungskompetenz anbieten können.

Vodafone setzt schon seit langem auf eine Zusammenarbeit mit  Systemhäusern, Vertriebspartnern oder auch Beratern, die als Bindeglied zwischen Vodafone und dem Kunden auftreten. Mit dem neuen Enterprise Partner Programm soll dies noch verstärkt werden und für den betreuenden Partner zudem lukrativer werden. Vodafone-Partner erhalten mit dem Programm einen gleichwertigen  Zugang zum Kundenportal wie Vodafone-eigene Vertriebsmitarbeiter und müssen nicht mehr endlos viele Faxe mit Bestätigungen an ihren Vertriebspartner bzw. das Service Center schicken.

Mehrwert durch Fortbildung
Neben attrativen, wenn auch nciht näher bezifferten Vergütungen für die Partner haben diese zudem noch Zugriff auf eine eigene Schulungs- und Zertifizierungsplattform, die sowohl Präsenz-Schulungen als auch Webinare und Online-Zertifizierungen umfasst. Aktuell können sich die Partner in folgenden Bereichen zertifizieren lassen:

  • Mobilfunk
  • Festnetz
  • Connectivity
  • Security
  • Unified Communications
  • Cloud & Hosting

Zukünftig soll es unter anderem auch noch eine Zertifizierung für M2M Services geben. Hier ist Vodafone mit den embedded Lösungen wie den GSM-Modulen in den Kindle-Readern von Amazon oder in Telematik-Modulen der großen Automobilhersteller bereits heute stark vertreten.

"Wir bauen vor allem bei der Gewinnung neuer Geschäftskunden auf ein kompetentes Enterprise Partner Netzwerk. Dieses liefert eine passende Kombination aus Kundennähe, Kompetenz und Service-Orientierung", sagt Dorit Bode, Director Enterprise Indirect Sales bei Vodafone Deutschland. Und weiter: "Mit unserem neuen Enterprise Partner Programm stellen wir uns ideal auf, um die stetig wachsenden Anforderungen einer immer komplexer werdenden ITK-Welt zu erfüllen."

Das Vodafone Enterprise Partner Programm soll als Basis für eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit dienen. Es gibt drei Stufen - Silber, Gold und Platin - die von der jeweiligen Leistungsfähigkeit und dem Zertifizierungsgrad das Partners bestimmt werden und wiederum ausschlaggebend für die individuellen Leistungen und  Vorteile sind.

Über den Partner-Circle sowie regelmäßige Zufriedenheits-Befragungen unter Partnern und Kunden bemüht sich Vodafone, dieses Programm auch weiter zu optimieren.

Betreuung durch einen persönlichen Partner Account Manager
Ein Ergebnis einer solchen Befragung ist, dass jeder Vertriebspartner einen Partner Account Manager zur Seite gestellt bekommt. Er landet also nicht in einem mehr oder weniger großen Call Center sondern hat einen persönlichen Ansprechpartner. Dieser kann für größere Projekte dann noch erfahrene Vodafone-Projektmanager hinzuziehen, die bei Planung und Umsetzung unterstützen. Des Weiteren steht dem Vertriebspartner noch das Vodafone Sales Service Management für die schnelle, unkomplizierte Abwicklung von Alltagsfragen zur Verfügung.

Flexible Vergütungs-Modelle für eine nachhaltige Partnerbeziehung
Die Realisierung komplexer Projekte muss sich lohnen. Daher bietet Vodafone für die Vermarktung der Enterprise-Produkte verschiedene Vergütungs-Modelle an. Zusätzlich erhalten die Partner individuelle, erfolgsabhängige Bonuszahlungen. Das schafft Anreize für eine nachhaltige Kundenbindung.

Training und Qualifizierung für den notwendigen Wissens-Vorsprung
Mit dem neuen Enterprise Programm können sich Mitarbeiter der Enterprise Partner kontinuierlich weiterbilden. Über das sogenannte Partner Learning Center haben sie Zugriff auf e-Learnings, Webinare und Face-to-Face-Schulungen, mit denen sie ihr Wissen und ihre Kompetenzen erweitern können. Dabei unterstützen speziell auf die Partner zugeschnittene Lernpfade bei der Auswahl der passenden Trainings. Der Vorteil: Die Partner entscheiden ganz flexibel, wann und wo ihre Mitarbeiter sich weiterbilden. Der Partner kann dabei einen Schulungsbeauftragten benennen, der die Fortschritte aller Mitarbeiter des Unternehmens einsehen kann.

Zum Einstieg hat Vodafone Lernpfade vorbereitet, die Schritt für Schritt durch die Schulungen führen, die für eine Zertifizierung absolviert werden müssen. Der Partner kann sich im Learning Center sowohl alle verfügbaren Trainings zu einem Thema anzeigen lassen als auch nach Trainingsart filtern lassen. Wurde eine Schulung erfolgreich absolviert, findet der Partner in seiner Trainings-Historie das dazu gehörende Zertifikat, das teilweise zum Beispiel bei Präsenz-Veranstaltungen vorzulegen ist. Welche Voraussetzungen bei einem Training zu erfüllen sind, steht jeweils in der dazugehörigen Übersicht.

Weiteregehende Information zum Enterprise Partner Programm finden Sie unter www.vodafone.de/enterprisepartner. Hier können potetielle Partner gleich mit Vodafone in Kontakt treten.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige