tom's networking guide
 
Anzeige
Kaspersky: Bank-Trojaner Emotet nach wie vor aktiv >
< SPARC-x86-Virtualisierung von Stromasys
08.04.15 15:11 Alter: 5 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Top-News, Unternehmens-News, Kooperation, Administratoren, Errichter, KMU, Internet-Intranet, Office Connectivity, WLAN
Von: Arno Kral

WLAN@LB für freien Internet-Zugang in Ludwigsburg

Mit Ludwigsburg bietet eine weitere Stadt Bürgern und Gästen ein kostenlos nutzbares Outdoor-WLAN an.


WLAN@LB Logo

WLAN@LB Logo

Frank Baurmann, Regional Director DACH bei UCOPIA. (Bild: UCOPIA)

Frank Baurmann, Regional Director DACH bei UCOPIA. (Bild: UCOPIA)

Marco Löwl, Geschäftsführer World Communication. (Bild: World Communication)

Marco Löwl, Geschäftsführer World Communication. (Bild: World Communication)

Ludwigsburg/München/Montrouge – Im Rahmen des City-WiFi-Projekts "Wlan@LB" läßt ab sofort die baden-württembergische Stadt Ludwigsburg in ihrer Fußgängerzone und weiteren Bereichen der Innenstadt ein flächendeckendes Drahtlosnetzwerk errichten. Nach Registrierung können Einwohner, Studenten, Schüler, Geschäftsleute und Touristen das gesponserte PWLAN kostenlos nutzen.

Nach der ersten Ausbaustufe soll sich das Netz vom Bahnhof über die Fußgängerzone zum Marktplatz erstrecken. Schloss, Bärenwiese, Forum und Königsallee Weststadt und MHP-Arena sollen folgen. Für Ludwigsburg ist WLAN@LB "Leuchtturm"- und Vorzeigeprojekt zugleich. Urheber des Projekts die Initiatoren des IT-Brunchs von Unternehmern und Medienexperten. Mit Gründung des Vereins Wlan@Ludwigsburg e.V. als Träger des Projekts wurde für die Installation das Systemhaus World Communication aus Limburg a. d. Lahn engagiert. WLAN@LB will neben außer Indoor-Bereichen wie Einkaufpassagen, öffentliche Gebäude und Schulen auch den öffentlichen Nahverkehr einbinden. Outdoor-Bereiche wie Freibad, Sportstätten und das Schloss sollen folgen. Die Kapazität von Wlan@LB wird ohne Limitierung für registrierte Benutzer und 5.000 gleichzeitige Zugriffe ausgelegt sein.

Für das Systemhaus World Communication hat Sicherheit Vorrang
Das freie WLAN in Ludwigsburg soll bereits nach drei Klicks zur Registrierung zugänglich sein. Die systemische Auslegung der Installation "aus einem Guss" vermeidet, dass Endgeräte zwischen Hotspots verschiedener Anbieter wechseln müssen, was störende Schwankungen in der Datenrate nach sich ziehen kann. Die Sicherheit will das Systemhaus World Communication durch verschlüsselte und Verbindungen mit Zugangskontrolle herbei führen, Maßnahmen, die Peer-to-Peer-Verbindungen zwischen einzelnen Endgeräten verhindern. Zudem soll eine Firewall das gesamte Netzwerk gegen Angriffen von außen absichern.

Zugangskontrolle per SMS-Authentifizierung
Während des Anmeldevorgangs erhalten Anwender eine SMS mit Informationen, die sie in der Anmeldemaske eingeben müssen, So ist sicher gestellt, dass es eine Art Rückbestätigung der Identität der Anmelder gibt.

Für die Internet-Abdeckung will World Communication unter Einsatz professioneller Lösungen wie den WLAN-Produkten von UCOPIA ein Full-Mash-Netz aufbauen. Die Profi-Produkte erlauben den Verantwortlichen eine genaue Überwachung, was den Sicherheitsgrad im Drahtlosnetzwerk ebenfalls erhöhen soll.

Marco Löwl, Geschäftsführer World Communication hofft: "Das Leuchtturmprojekt Wlan@LB wird wegweisend für weitere Städte und Gemeinden sein." "Mit Einführung des freien WLANs positioniert sich die Stadt als Wirtschafts- und Technikstandort, der Bürgern wie auch Gästen eine komfortable, schnelle und vor allem sichere WLAN-Verbindung anbietet." "Wir freuen uns, an einem Projekt wie Wlan@LB beteiligt zu sein“, Frank Baurmann, Regional Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei UCOPIA ergänzt: "Denn mit derlei Initiativen fördern wir die Kommunikation und Begegnung. Die UCOPIA-Lösungen sind im Netzwerk u.a. dafür vorgesehen, die Auslastung zu beobachten und sich abzeichnende Ausfälle oder Störungen möglichst zu verhindern, damit ein flüssiges WLAN-Erlebnis möglich wird.“


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige