tom's networking guide
 
Anzeige
Frisch gefiltert: Softmaker Office HD für Android noch kompatibler zu MS Office >
< Servus München: Vodafone eröffnet Flagship-Store im Schatten der Mariensäule
10.07.15 13:01 Alter: 5 Jahre
Kategorie: Top-News, Unternehmens-News, Kooperation, Digital Lifestyle, Drahtlos-Netze, Mobile Generation
Von: Nina Eichinger

Gigaset neuer Platin-Sponsor des FC Bayern

Gigaset ist ab sofort für mindestens drei Jahre Platin-Sponsor des FC Bayern für die Bereiche Smartphones, Tablets und Waerables. Auf einer Pressekonferenz erläuterten Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern, und Charles Fränkl, Vorstandsvorsitzender von Gigaset, die Bedeutung des Vertrags.


Platin-Sponsor Gigaset

Platin-Sponsor Gigaset

Vertragsunterzeichung: Charles Fränkl, Gigaset, und Karl-Heinz Rummenigge sowie Jörg Wacker, beide FC Bayern, besiegeln das Sponsoring für drei Jahre.

Vertragsunterzeichung: Charles Fränkl, Gigaset, und Karl-Heinz Rummenigge sowie Jörg Wacker, beide FC Bayern, besiegeln das Sponsoring für drei Jahre.

Gastgeschenke für den neuen Sponsor. (v.l.: Jörg Wacker, Charles Fränkl, Karl-Heinz Rummenigge)

Gastgeschenke für den neuen Sponsor. (v.l.: Jörg Wacker, Charles Fränkl, Karl-Heinz Rummenigge)

München – Gigaset klingt imer noch etwas altbacken nach verstaubten (Analog-) Telefonanlagen und einfachen schnurlosen Telefonen. Die meisten verbinden den Namen auch heute noch mit Siemens, aus deren Ausgründungen der Name Gigaset herrührt. Doch Gigaset ist längst mehr als ein TK-Unternehmen. Mit der Serie "Elements" bietet Gigaset Sensoren für Fenster und Türen sowie Bewegungsmelder. Per "G-tag" können Nutzer den verlegten Schlüssel, das irgendwo geparkte Auto oder die vergessene Handtasche bzw. den verlegten Aktenkoffer per App finden - vorausgesetzt, der G-tag ist damit verbunden.

Seit 2013 jedoch gehört das Unternehmen mehrheitlich zu Goldin Fund, hinter dem der Großinvestor Pan Sutong aus Hongkong steht. Vor diesem Hintergrund erklärt sich dann wohl auch die Äußerung von Gigaset vom Anfang des Jahres, dass sie in den Bereich Smartphones und Tablets einsteigen wollen. Eines der ersten Unternehmen im Goldin Fund war Matsunichi, ein 1993 gegründetes chinesisches Unternehmen, das unter anderem Tablets und Smartphones entwickelt. Auf der IFA 2015 (4. - 9.9.2015, Berlin) will Gigaset nun gleich neun Geräte vorstellen und - als Teil der Platin-Sponsorship - alle Spieler des FC Bayern mit diesen Geräten ausstatten.

Des Weiteren wird Gigaset die Bayern bereits auf der kommenden Chinareise begleiten, mit der der FC Bayern sein Engagement in China verstärken will. Auf Nachfrage wollte Karl-Heinz Rummenigge auch nicht ausschließen, dass es - vergleichbar zum Büro in New York - demnächst eine Niederlassung des FC Bayern in China geben wird. Gigaset kann hier mit seiner Erfahrung im chinesischen Markt eine große Hilfe sein. Im Gegenzug erhofft sich Gigaset natürlich einen Schub durch die 400 Millionen Fans des Unternehmens - gerade beim Einstieg in ein weitgehend neues Marktsegment, in dem Gigaset bisher nur mit zwei Tablets vertreten ist.

"Die Zusammenarbeit mit dem FC Bayern München steht am Anfang einer neuen Ära für Gigaset, in der wir mit dem Einstieg ins Smartphone-Geschäft neue Wachstumsfelder erschließen werden", sagt CEO Charles Fränkl. "Unsere Marken passen hervorragend zusammen: Beide Partner vereint die sorgsame Pflege einer langanhaltenden, wertvollen Tradition und zugleich der absolute Wille zur Innovation. Wichtig ist uns dabei, dass wir nicht nur mit dem Verein, sondern auch mit seinen Fans in einen lebendigen Dialog eintreten wollen."

"Was Gigaset und den FC Bayern München verbindet, ist die absolute Leidenschaft für Leistung und Qualität", erklärt Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München. "Gemeinsam mit unserem Platinum-Partner Gigaset wollen wir diesen Anspruch erfolgreich umsetzen." Charles Fränkl ergänzt: "Echte Fans des FC Bayern folgen ihrem Verein überall hin. Diese Hingabe passt wunderbar zu unserem Markenclaim ‚Wherever you go‘. Das bringt auf den Punkt, was unsere neuen Produkte und unsere neue Partnerschaft mit Bayern München verbindet."

Mit dem Sponsoring für den FC Bayern erweitert Gigaset seine bestehenden Aktivitäten: Bereits Mitte Mai hat Gigaset eine bis 2019 fixierte Partnerschaft mit der Rennbahn in Ascot und Royal Ascot bekannt gegeben.

 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige