tom's networking guide
 
Anzeige
M-net: Spezial-Angebot für SOHO-Kunden >
< Safer Internet Day: 10 Tipps von Avira
09.02.16 11:22 Alter: 2 Jahre
Kategorie: Produkt-News, Administratoren, KMU, SOHO, Drahtlos-Netze, WLAN-N, Internet-Intranet, Office Connectivity, Sicherheit
Von: Nina Eichinger

Sophos: RED 15 jetzt auch mit WLAN-Schnittstelle

Mit den Remote Ethernet Devices ermöglicht Sophos den einfachen Aufbau von sicheren, verteilten Netzwerken. Die neue Version des RED 15 ist nun zudem mit einer WLAN-Schnittstelle nach dem Standard 802.11n ausgestattet.


Sophos RED 15w

Sophos RED 15w

Wiesbaden, 9. Februar 2016 – Sophos stellt eine neue Version seines RED Hardware Devices mit integriertem WLAN vor. RED steht für Remote Ethernet Device und ist einfach in der Anwendung: Die Appliance stellt automatisch einen mit AES 256-Bit-Verschlüsselung gesicherten Ethernet-Tunnel zwischen dem externen Office und der firmeninternen Firewall her. Damit können Unternehmen ihr Netzwerk an kleinen oder Home-Offices sehr einfach ausweiten. Neben den Appliances RED 15 und RED 50 steht nun ebenfalls das RED 15w mit integriertem WLAN im Fachhandel zur Verfügung.

Sicheres Remote Office per Knopfdruck
Das RED ist kostengünstig und extrem einfach in der Handhabung. Administratoren geben lediglich die ID des RED Gerätes in der Konsole der Sophos Firewall ein und senden es anschließend an den Remote-Standort. Dort mit dem Internet verbunden, baut die Appliance automatisch einen verschlüsselten und manipulationssicheren Tunnel mit den Sophos XG und SG Firewall Series auf. So lassen sich DHCP und andere Netzwerkelemente des Remotenetzwerks kontrollieren. Die zentrale Verwaltung der RED-Appliances bietet die Anwendung von Firewall-, Internet- und individuellen Sicherheitsrichtlinien für alle externen Standorte.
 
Technische Spezifikationen
RED 15w (neu)
Maximale Benutzer       unbegrenzt
Maximaler Durchsatz    90 Mbit/s
LAN-Schnittstelle           4 x 10/100/1000 Base-TX
WAN-Schnittstelle         1 x 10/100/1000 Base-TX
USB-Schnittstelle           1 x USB 2.0
WLAN Schnittstelle        802.11n
 
RED 15
Maximale Benutzer       unbegrenzt
Maximaler Durchsatz    90 Mbit/s
LAN-Schnittstelle           4 x 10/100/1000 Base-TX
WAN-Schnittstelle         1 x 10/100/1000 Base-TX
USB-Schnittstelle           1 x USB 2.0
WLAN Schnittstelle        -
 
RED 50
Maximale Benutzer       unbegrenzt
Maximaler Durchsatz    360 Mbit/s
LAN-Schnittstelle           4 x 10/100/1000 Base-TX
WAN-Schnittstelle         2 x 10/100/1000 Base-TX
USB-Schnittstelle           2 x USB 2.0
WLAN Schnittstelle        -


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]

Meltdown und Spectre - ein GAU in zwei Akten

Spectre-Logo (Grafik: Natascha Eibl)

Noch ist nicht klar, wie viele Systeme betroffen sind, aber eines lässt sich schon sagen: Zumindest...

[mehr]
Anzeige
Anzeige