tom's networking guide
 
Anzeige
CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch >
< Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar
21.02.18 18:33 Alter: 213 Tage
Kategorie: Unternehmens-News, Personalmeldung, Top-News
Von: Nina Eichinger

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend verstorben.


Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Hallbergmoos – Wie Trend Micro heute bekannt gab, verstarb der langjährige europäische Chefjustiziar und Geschäftsführer der Trend Micro Deutschland GmbH, Günter Untucht, bereits am 28. Januar nach kurzer schwerer Krankheit.

Mit Herrn Untucht verliert Trend Micro einen hochgeschätzten langjährigen Mitarbeiter. Neben Raimund Genes, der im vergangenen Jahr plötzlich verstarb, war Günter Untucht als Chefjustiziar für Europa und Geschäftsführer der Trend Micro Deutschland GmbH eine Leitfigur des Unternehmens. Er verstarb Ende Januar im Alter von 69 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit.

"Günters gewinnende Persönlichkeit und sein heller Verstand werden uns schmerzlich fehlen. Er wusste Rat in schweren Zeiten und verfügte über Weisheit und Vision, sowohl im Fachlichen als auch im Persönlichen. Er hinterlässt eine tiefe Lücke. Wir wünschen seiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit und nehmen Abschied von unserem lieben Kollegen und Freund", so Felix Sterling, Executive Vice President und Chief Legal Officer.

Frank Schwittay, Vice President Europe, ergänzt:
"Günters Tod erfüllt uns alle mit großer Bestürzung und Trauer. Er war über viele Jahre ein geschätzter Kollege und Ratgeber. Durch seine Tätigkeit war er stets besonders eng mit dem Unternehmen verbunden und trug mit seinem Tun maßgeblich zur positiven Geschäftsentwicklung bei. Wir werden Günter sehr vermissen und sind in unseren Gedanken bei seiner Familie."

Als Experte für IT-Recht trat Günter Untucht regelmäßig als Sprecher auf verschiedenen Veranstaltungen auf und war Autor zahlreicher Fachbeiträge sowie des juristischen Leitfadens "IT-Security, IT-Compliance und Internet im Unternehmen", der für Deutschland bereits in der 5. Auflage vorliegt.

Günter Untucht war seit 2006 bei Trend Micro und insgesamt 27 Jahre in der IT-Branche tätig. Er hinterlässt seine Ehefrau und einen Sohn.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]

Meltdown und Spectre - ein GAU in zwei Akten

Spectre-Logo (Grafik: Natascha Eibl)

Noch ist nicht klar, wie viele Systeme betroffen sind, aber eines lässt sich schon sagen: Zumindest...

[mehr]
Anzeige
Anzeige