tom's networking guide
 
Anzeige
NAVMAN startet Sonderaktion zur Eröffnung des 100. Saturn-Marktes >
< Sturz-Kissen für das Notebook
09.11.04 10:19 Alter: 16 Jahre
Von: Arno Glompner

Microsoft Exchange Server 2003 liefert gute Zahlen

Microsoft Exchange Server 2003 seit einem Jahr erfolgreich im Markt. Der Software-Gigant sieht große Akzeptanz bei Kunden und Partnern.


Der vor einem Jahr veröffentlichte Microsoft Exchange Server 2003 erfreut sich bei Kunden und Partnern anscheinend großer Beliebtheit. Im Vergleich zur Vorgängerversion wurden im gleichen Zeitraum nach Angaben von Microsoft über 55 Prozent mehr Lizenzen verkauft. Mit gut 20 Prozent Umsatzwachstum für Exchange-Server-Produkte seit Veröffentlichung der neuen Version wurden die Erwartungen von Microsoft deutlich übertroffen. Mehr als 175.000 Downloads der 120-Tage-Testversion bedeuten eine neue Rekordzahl, und nach einer Studie der Radicati Group werden die installierten Lizenzen von Microsoft Exchange Server 2003 im nächsten Jahr um fast 300 Prozent steigen und bis Ende 2005 die Gesamtzahl aller älteren Versionen übertreffen. Auch der Partner-Support erreicht mit Exchange Server 2003 neue Dienste und bietet inzwischen eine große Palette an Lösungen, zum Beispiel für Anti-Virus, Anti-Spam, Archivierung sowie Backup- und Speicher-Management.

Auch Fujitsu Siemens Computers setzt den neuen Microsoft Exchange Server 2003 in Verbindung mit der selbstentwickelten Lösung easyXchange ein. So konnte der führende europäische IT-Hersteller und Marktführer in Deutschland die Betriebskosten für seine Kommunikations-Infrastruktur um 30 Prozent senken. IT-Profis erzielen mit Microsoft Exchange Server 2003 Kostensenkungen bei einfachem Management, verbessertem Support für mobile Nutzer, mehr Sicherheit, Server-Konsolidierung und höherer Betriebszeit in ihrer Organisation. Zusätzlich profitieren Partner von weiteren Geschäftsmöglichkeiten durch neuartige Kundenwünsche. Microsoft unterstützt die neue Version des Exchange Servers mit vielen Tools und Technologien, um den Kunden das Management der Software, das Filtern von Spam und die Analyse der Server-Umgebung zu erleichtern. Dazu gehören das Microsoft Exchange Server 2003 Service Pack 1, Intelligent Message Filter, Exchange Server Best Practices Analyzer und die Lizenzierung von Exchange Server 2003 ActiveSync-Protokoll für den Anbieter mobiler Geräte palmOne. Während des vergangenen Jahres haben mehr als 31.000 IT-Profis weltweit an über 100 Microsoft Exchange Server 2003-Workshops und Seminaren teilgenommen. Sie profitieren dabei von flexiblen Trainingsoptionen bei Microsoft und seinen Partnern wie eLearning-Kursen für das Upgrade von Exchange Server 5.5 sowie für die Implementierung und Verwaltung von Exchange Server 2003.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige