tom's networking guide
 
Anzeige
Die neuen SMC Barricade mit integriertem ADSL-Modem ab sofort verfügbar >
< Neues Feature bei my-files: my-web, die eigene Homepage für Jedermann
14.04.04 11:50 Alter: 17 Jahre
Kategorie: Security
Von: Arno Kral

Ipswitch IMail um neue Anti-Spam-Funktionen erweitert

Ipswitch rüstet seinen E-Mail-Server IMail 8.1 mit weiteren Anti-Spam Funktionen aus. Die Einsteigerversion ist kostenlos.


Ipswitch rüstet seinen E-Mail-Server IMail mit weiteren Anti-Spam Funktionen aus: Worterkennung und verbesserte White Lists ergänzen das Arsenal von über 20 Tools gegen Spam, zu denen auch Bayes-Filter (adaptives Pattern-Matching), Header-Kontrolle und Blackhole-Listen gehören.

Zu den am weitesten verbreiteten Spam-Techniken gehört es Punkte zwischen die Buchstaben eines Wortes in der Betreffzeile zu setzen. Emails mit einem Betreff wie m.o.r.t.a.g.e" machen ungefähr 20 Prozent des Spam-Aufkommens aus und wurden eigens erfunden, um Spam-Filter auszutricksen. Die Worterkennung des IMail-Servers entfernt zuerst alle Satzzeichen und nicht im im Alphabet vorkommende Zeichen, bevor sie die Nachricht durch strenge Spam-Filter wie Schlagwort- oder Bayes-Filter prüft.

White-List-Filter: Vertrauenswürdige IP-Adressen, E-Mail-Adressen und White-List-Domains können am selben Ort gespeichert werden und automatisch beim SpamCheck ausgelassen werden. Dadurch wird vermieden, dass erwünschte E-Mails als Spam aussortiert werden.

Identifizierung einzelner Nachrichten: Die Nachverfolgung spezifischer Emails wird durch verschiedenste Tests und Prozesse einfacher.

Modifikation der Betreffzeile: Ein E-Mail, das als Spam identifiziert wurde, kann mit einer entsprechenden Warnung in der Betreffzeile gekennzeichnet werden. So kann sie vom Empfänger schneller isoliert oder gelöscht werden.

Preise und Verfügbarkeit:

IMail-Server 8.1 gibt es in drei verschieden Größen:

IMail Express: Kostenloses Start-Angebot für bis zu 10 User (ohne List-Server, 1 Domain).

IMail Small Business: 660 Euro für unbegrenzte User-Anzahl , 5 Domains und 10 Mail Listen.

IMail Professional: 1470 Euro für unbegrenzte User, Domain und Mail Listen Anzahl.

Mit einem gültigen Service-Agreement ist das Upgrade wie immer kostenlos.

Alle Preise verstehen sich als ungefähre Netto-Endkundenpreise.

In Deutschland ist IPswitch durch Infinigate Deutschland und PSP Net vertreten.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige