tom's networking guide
 
Anzeige
Rechtsfragen im blauen Mantel >
< Weihnachts-WLAN-Werbung
16.11.04 02:21 Alter: 16 Jahre
Von: Arno Kral

Der neue Lynx Silent Server 2100

Leiser Einstiegsserver für kleine Unternehmen mit aktivem Temperatur und Leistungsmanagement.


Lynx Silent Server 2100.

Viele kleine Unternehmen mit fünf bis fünfzehn Arbeitsplätzen stellen derzeit auf kostengünstige Client -Server-Lösungen um.

Lynx, der Notebook-, PC- und Serverhersteller aus Reutlingen, bietet ab heute die zweite Generation eines leisen Servers für Anwender an, die keinen Platz für eine Serverschrank- oder Racklösung haben und stattdessen ein kompaktes Gerät am Arbeitsplatz einsetzen wollen. Der Lynx Silent Server 2100 ist leise, sieht gut aus und hat intelligente Details im neuen Gehäuse. Das blau beleuchtete Display ermöglicht die Temperaturkontrolle an zwei Messpunkten und die aktive Steuerung der Lüfterdrehzahl durch den Nutzer: Die Lynx Active Fan and Heat Control. Dies erhöht die Sicherheit und unterstützt die Leistungsregelung durch das Betriebssystem. Zwei USB- und Audio-In-Out-Schnittstellen auf der Frontseite des schwarzen Lynx Design Server Towers sorgen für Komfort.

Lynx setzt den Intel Pentium 4 Prozessor mit 3,0 GHz, 1 MB L2 Cache, FSB 800 und Hyperthreading Technologie für gute Rechenleistung ein. Das verwendete Intel D 865 GBFLK Mainboard ist mit Gigabit LAN und zwei 512 MB PC400 DDR Arbeitsspeichermodulen bestückt und bietet eine Menge Ausbaumöglichkeiten durch eine AGP- und sechs 32 Bit PCI-Schnittstellen. Kostengünstige und sichere Speicherkapazität bieten die zwei 80 GB S-ATA Festplatten mit RAID 0 oder 1.

Leise, leistungsfähig, sicher

In beratungsintensiven Arztpraxen, Anwaltskanzleien und Steuerberatungen

wird die Geräuschentwicklung von Computersystemen häufig zum Störfaktor.

Besonders wenn in kleinen Arbeitsgruppen der Server direkt am Arbeitsplatz

steht. Lynx minimiert den Lärm, indem bei der Konstruktion des neuen Silent

Server 2100 spezielle Silent-Komponenten verwendet werden und das Betriebssystem durch das aktive Temperatur-Management unterstützt wird. Tests im Intel Labor in England ergaben Geräuschwerte, die deutlich unter den Vorgaben für Arbeitsplatz-PCs liegen. Gleichzeitig wird durch den Einsatz von hochwertigen Standardkomponenten und durch konventionelle Kühlung

höchste Wartungsfreundlichkeit gewährleistet. Reparaturen können vom Fachhändler sofort durchgeführt werden. Wartezeiten für ausgefallene Teile gibt es nicht.

Betriebsbereit vorinstalliert und mit garantiertem Service

Der neue Lynx Silent Server 2100 ist in zwei betriebsbereiten Varianten mit

Microsoft Small Business Server 2003 oder Suse Linux 9.2 als Betriebssystem

erhältlich. Die 36 Monate Bring -In-Garantie mit Komponenten/Vorabaustausch durch Lynx ist serienmäßig. Die Vor-Ort-Garantie mit bis zu vier Stunden Reaktionszeit durch den Lynx Händler als Option gibt noch zusätzliche Sicherheit.

Die Garantiezeit ist auf Wunsch verlängerbar. Ein besonders wichtiger Service

für den Kunden ist der Vorab-Austausch von Komponenten durch Lynx an den

Fachhändler – damit ist die neue Festplatte bereits angekommen, bevor die alte ausgebaut und eingeschickt wurde – das minimiert die Ausfallzeit.

Preis und Verfügbarkeit:

Der Lynx Silent Server 2100 ist für Systemhäuser und Fachhändler ab sofort bei Lynx erhältlich, kann auf Wunsch auch individuell konfiguriert werden und kostet in der unten angegebenen Ausstattung mit Microsoft Small Business Server 2003 Betriebssystem 1210 Euro und mit Suse Linux 9.2 940 Euro. Beide Preisangaben sind Händlereinkaufspreise inklusive Fracht, Komponenten-Vorab-Austausch und ohne Mehrwertsteuer.

Technische Daten:

Gehäuse: Lynx Design Server Tower, black

Netzteil: 460 Watt, ATX, PFC Silent Netzteil

CPU: Intel Pentium 4 Prozessor 3,0 Ghz, 1 MByte L2 Cache, FSB 800, Socket 478 mit HT-Technologie

Motherboard: Intel? D865GBFLK, ATX, Intel 865G Chipsatz, Socket 478, Audio, 2x S-ATA, 1 GBit/s LAN, 4x DIMM (max. 4 GByte ), 1x AGP, 6x PCI (32 Bit), Thermal Management Funktion

Chipsatz: Intel 865G Chipsatz

Hauptspeicher: 2x PC400 512 MB DDR (Kingston Valueram)

Grafik: Intel Extreme Graphics 2nd Generation onboard

Optisches Laufwerk: 52x CD-ROM black

LAN: 1x Gigabit Ethernet Connections onboard

Festplatten: 2x 80 GB S-ATA, 8 MB Cache, 7.200 rpm

Controller: Promise FastTrak S150 TX2 Plus Raid Controller

Raid 0,1

Abmessungen: H x B x T in mm: 512 x 223 x 554

Sonstiges: Lynx Mauspad, Lynx Schuber

Maus + Tastatur: Lynx Logitech Deluxe Keyboard, OEM, Lynx Logitech Optical Mouse S69, OEM

Garantie: 36 Monate Bring -In Garantie inkl. Komponenten-Vorabaustausch


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige