tom's networking guide
 
Anzeige
Portabler Netzwerk-Player für Video, Audio und Bilder >
< Kommunikativer Begleiter für Heim und Handy
28.11.04 06:25 Alter: 16 Jahre
Von: Arno Kral

SonicWALL scannt Viren am Gateway

Die Gateway-Anti-Virus-Technologie will Sonic Wall für gesamte Appliance-Produktlinie anbieten. Die neue Per-Packet-Scan-Engine soll Gefahren schon am Gateway, also direkt beim Eintritt ins Netzwerk, abwehren und nicht erst auf dem Client.


Sonicwall Gateway Anti-Virus

Sonicwall, Anbieter integrierter Sicherheitslösungen für Netzwerke und mobile Anwendungen, bietet mit Gateway Anti-Virus eine "skalierbare und extrem schnelle Antivirenlösung" an, die Kosten für die Abwehr von Bedrohungen in unternehmensweiten Netzwerken - Threat Management – auf einen "Bruchteil der üblichen Kosten" reduzieren soll. Gateway Anti-Virus ist eine zum Patent angemeldete Echtzeit-Technologie, die Unternehmen jeder Größe vor Virenangriffen aus dem Internet oder internen Netzwerksegmenten schützt.

Das neue Produkte von Sonicwall nutzt laut Hersteller als Erste im Markt eine Per-Packet-Scan-Engine. die Dateien unbegrenzter Größe und Hunderte von gleichzeitigen Downloads bearbeiten kann. In Verbindung mit dem Intrusion Prevention Service 2.0 und Spyware-Schutz von Sonicwall erlaube Gateway Anti-Virus intelligentes Scannen in Echtzeit und einen Virenschutz direkt am Gateway.

Gateway Anti-Virus ist die zentrale Funktion des neuesten Release 3.0 von SonicOS, dem Sonicwall-Betriebssystem. SonicOS 3.0 bietet Spamfilter ebenso wie VLAN-Support und dynamisches Routing. Die Firmware SonicOS 3.0 und Gateway Anti-Virus werden in allen Produktlinien von Sonicwall – der TZ 170-Serie und der PRO-Serie – verfügbar sein. Signatur-Updates erhalten die Anwender über einen Abonnentenservice. Anwender von aktuellen Sonicwall-Appliances müssen keine Hardware-Upgrades vornehmen.

Zu der Lösung gehört auch eine zum Patent angemeldete Deep Packet Inspection Engine. Der Virenschutz befindet sich direkt auf dem Security-Gateway. Gateway Anti-Virus vergleicht heruntergeladene, per E-Mail verschickte und komprimierte Files mit einer umfangreichen Signatur-Datenbank, in der Informationen zu Viren, Würmern, Trojanern, Schwachstellen und Spyware abgelegt sind. Basierend auf unterschiedlichsten Informationsquellen – dazu gehört auch das SonicAlert-Team, eine interne Expertengruppe von Sonicwall – wird diese Datenbank kontinuierlich aktualisiert. Mit Sonicwall’s streambasierten Protokoll-Analyzer kann Gateway Anti-Virus Dutzende von Protokollen scannen und bietet so einen vollständig schichtenorientierten Ansatz im Virenschutz.

Laut einer IDC Enterprise-Network-Security-Studie vom Februar 2004 nannten die meisten Befragten fehlende Ressourcen als ihre wichtigste Herausforderung im Sicherheitsbereich und sie räumten ein, dass das große Aufgebot an Bedrohungen und Technologien die Kapazitäten des Personals für Security- und Netzwerkadministration übersteigt. Sonicwall Gateway Anti-Virus stellt sich genau diesen Herausforderungen, denn die Lösung schützt umfassend auf einer einzigen Plattform, sie reduziert die Komplexität und vereinfacht die Implementierung.

Netzwerkadministratoren können mit dem Global Management System von Sonicwall Gateway Anti-Virus nicht nur zentral verwalten, sondern auch hostbasierten Antivirus-Schutz sowie Remote-Installationen zentral managen.

Sonicwall’s Gateway Anti-Virus arbeitet mit einem proaktiven Alerting-Mechanismus, der Netzwerkadministratoren informiert, wenn eine neue Bedrohung entdeckt wurde. Durch granulare Richtlinien-Tools und eine intuitive Benutzeroberfläche können Administratoren ein kundenspezifisches Richtlinien-Set für Detection oder Prevention konfigurieren, das genau auf ihre spezifische Netzwerk-Umgebung zugeschnitten ist.

„Unsere Kunden werden begeistert sein, dass sie von Gateway Anti-Virus profitieren können, ohne ihre bestehende Hardware aufrüsten zu müssen“, erklärt Matthew Medeiros, President und Chief Executive Officer von Sonicwall. „Darüber hinaus haben unsere Channel-Partner jetzt ein noch attraktiveres erweitertes Angebot für neue Kunden. Sonicwall setzt einmal mehr neue Preis-Leistungs-Maßstäbe.“

Features im Überblick - Sonicwall Gateway Anti-Virus und SonicOS 3.0

  • Gateway Anti-Virus Scanning – Intelligenter dateibasierter Virus- und Angriffsschutz durch Scannen in Echtzeit.
  • Inter-Zone Protection – Gateway Anti-Virus scannt zwischen dem WAN und LAN ebenso wie zwischen einzelnen LAN-Segmenten des Netzwerks und bietet damit eine erhöhte interne Netzwerksicherheit.
  • Fortschrittliche Daten-Entkomprimierungstechnologie – automatisches Entkomprimieren und Scannen von Dateien auf einer Pro-Paket-Basis. Unterstützte Komprimierungsformate sind ZIP, Deflate und GZIP.
  • Dateibasierte Scanning-Protokoll-Unterstützung - kontrolliert die gebräuchlichsten Protokolle, die in heutigen Netzwerkumgebungen genutzt werden. Dazu gehören SMTP, POP3, IMAP, HTTP, FTP, NetBIOS, Instant-Messaging- und Peer-to-Peer-Anwendungen.
  • Integrierte Deep-Packet-Inspection-Technologie – konfigurierbare, höchst leistungsfähige Deep-Packet-Inspection-Architektur. Durch paralleles Processing wird der verfügbare Speicher für höchste Leistung optimal ausgenutzt.
  • Intrusion Prevention – kompletter Schutz gegen netzwerkbasierte Bedrohungen auf Application-Layer-Ebene. Nutzt eine umfassende Datenbank mit Tausenden von Signaturen von Angriffen und Schwachstellen.
  • Spyware Protection – Blockiert eine umfangreiche Liste von ActiveX-basierter Spyware, Adware und unerwünschter Malware.
  • Verteilte Enforcement-Architektur– ermöglicht die automatische Sendung von aktualisierten Signaturen an Sonicwall’s Gateway Anti-Virus, den Intrusion Prevention Service, den Content Filtering Service und andere signaturbasierte Services.
  • Spam Filter – Ein Realtime-Blackhole-List-Spamfilter hält Spam von den Netzwerk- und Mailservern fern.
  • Management – Administratoren können globale Richtlinien zwischen Sicherheitszonen erstellen und Angriffe nach Priorität gruppieren. Es gibt intuitive Benutzeroberflächen und granulare Richtlinientools. Umfassendes Erfassen aller Angriffsversuche ist ebenfalls möglich.

 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige