tom's networking guide
 
Anzeige
Intel verstärkt Bemühungen bei Virtualisierung >
< Betty TV erweitert Management Team
20.01.05 12:48 Alter: 17 Jahre
Kategorie: Homenetworking, VoIP, Bluetooth, Unterhaltungselektronik, Audio, Digital Lifestyle, Mobile Generation, Produkt-News
Von: Arno Kral

Bluetooth Musik-Player

MSI Computer bringt mit dem MEGA Player 522 einen tragbaren MP3-/WMA-Player austauschbarem Cover auf den Markt per mit Bluetooth.


Das neue Flaggschiff unter den tragbaren Audio-Playern von MSI gefällt mit ansprechendem Design und auswechselbaren Front- und Rückblenden. Er unterstützt Microsofts Urheberrechtssicherungstechnologie DRM (Digital Rights Management) für WMA (Windows Media Architecture) und erweist sich mit seinem integrierten SD-/MMC-Kartenslot, einer optionalen Bluetooth-Schnittstelle sowie zwei Kopfhöreranschlüssen überaus flexibel und erweiterbar. Mit nur 65 Gramm Eigengewicht ist der MEGA Player 522 sehr leicht und handlich.

Das kontrastreiche OLED-Display, die einfachen Tastenstruktur und das seitliche Wipprad erleichtern die die Bedienung. Das Erscheinungsbild des MEGA Player 522 lässt sich durch die austauschbare Front- und Rückblende personalisieren. Dazu liegt dem Player, neben dem ab Werk angebrachten Blendensatz in der Farbe Weinrot, ein zweites Paar in Silber bei.

Serienmäßig mit 512 MByte internen Speicher ausgestattet, verfügt der Player zusätzlich über einen Kartenslot für SD/MMC-Flashkarten. Hierüber lässt sich die Speicherkapazität um bis zu 2 Gbyte erweitern. Daten und Musik werden vom PC oder Mac dank USB-2.0-Anbindung in einem angenehm schnellen Tempo über-tragen.

Über die optionale Bluetooth-Schnittstelle kann ein entsprechend ausgestattetes Mobiltelefon mit dem Player gepaart und der Kopfhörer des MEGA Player 522 als Headset verwendet werden. Eingehende Gespräche unterbrechen die Musik- oder Radiowiedergabe und setzen sie nach dem Beenden des Telefonats wieder fort. Alle Bluetooth-Funktionen wie Ein- und Ausschalten von Bluetooth, Kopplung von Geräten, Annehmen und Ablegen von Gesprächen, werden über einen eigenen, speziellen Knopf bedient.

Der MEGA Player 522 gibt Musikdateien im MP3- oder WMA-Format vom internen wie vom SD/-MMC-Kartenspeicher wieder. Legale Musikdownloads im WMA-Format können dank Unterstützung von Microsofts DRM-Technik dabei ebenfalls abgespielt werden. Im Playlist-Menü lässt sich zu-dem wählen, ob von beiden oder nur von einem der Speicherorte (intern, Karte) abgespielt werden soll.

Das integrierte UKW-Radioteil bietet 15 Stationsspeicher, mit denen die eigenen Lieblingssender gespeichert werden können. Mitschnitte vom laufenden Radioprogramm sind auf Knopfdruck ebenso kinderleicht möglich wie Aufzeichnung von externen Quellen - über den analogen Stereo-Eingang (Line-In) - oder Sprachauf-nahmen vom eingebauten Mikrofon. Die Daten werden dabei im PCM-Wave- oder MP3-Format in drei wählbaren Qualitätsstufen gespeichert. Praktisch: Der Audio-Eingang kann alternativ als zweiter Kopfhörer-Anschluss verwendet werden. Dem MEGA Player 522 liegen dazu zwei Kopfhörersets, jeweils im passenden Farbdesign zu den beiden, auswechselbaren Covern bei. Die Ausgangsleistung beträgt 40 mW (20 mW pro Kanal, Sinus). Zusammen mit dem SRS-WOW-Raumklang-Equalizer bietet der MEGA-Player somit einzigartigen Musikgenuss – allein oder zu zweit.

Im Lieferumfang sind neben den zwei genannten Kopfhörer- und Blendensets, ein USB- und ein Audio-Verbindungskabel, die Bedienungsanleitung und die Installations-CD mit Treibern und Anwendungen enthalten. Optional wird der MEGA Player 522 mit einem Netzstrom-auf-USB-Adapter zum Laden des Akkus ohne PC ausge-liefert. Nach der Installation der Treiber steht dabei eine spezielle Funktion zur Ak-tualisierung der Player-Firmware zur Verfügung – für Windows 9x/2000/XP und Mac Os ab Version 9. Damit bleibt die Playersoftware immer auf dem neuesten Stand.

Preis und Verfügbarkeit:

Der MEGA Player 522 ist ab sofot mit 512 MByte internen Speicher und Bluetooth-Schnittstelle zu einem unverbindlichen Preis von 180 Euro erhältlich.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige