tom's networking guide
 
Anzeige
Handy-Navigator >
< Gnade der Karibik
28.02.05 12:18 Alter: 17 Jahre
Kategorie: WLAN, Security, Office Connectivity, Produkt-News
Von: Arno Kral

Schau mal wer da funkt!

Neuer WLAN-Scanner sucht, findet und prüft umliegende WLAN-Hotspots, berechnet die Signalstärken und warnt vor Störquellen – alles ohne Notebook oder PC. CeBIT Halle 16, Stand E18


TRENDnet TEW-T1 2,4GHz Wifi Detector

Zur CeBIT 2005 stellt der US-amerikanische Netzwerkhersteller TRENDware ein neues, nützliches WLAN-WErkzeug vor, der es Privatanwendern wie auch Administratoren ermöglicht, auf einfache Weise Störquellen im WLAN, umliegende Hot Spots und auch Signalstärken zu finden. Der TRENDnet TEW-T1 2,4GHz Wifi Detector sucht und überprüft die erreichbaren WLAN Hotspots, ohne dabei ein Notebook oder PC zu benötigen.

Viele kennen die Problematik: Wo positioniere ich am besten mein WLAN-Notebook oder den PC oder auch andere WLAN-Geräte wie WLAN-Print-Server oder Game-Adapter. Normalerweise ist hier zum suchen ein Notebook mit WLAN und die dazu entsprechende Software nötig. Mit dem Notebook und der Software geht man dann auf die Suche nach dem besten Standort und scannt die Räumlichkeiten ab. Die Alternative dazu ist der Einsatz eines Funk Scanners, der aber in der Vergangenheit viel Geld kostete.  

Mit dem brandneuen WLAN Scanner von TRENDware, dem TRENDnet TEW-T1 2,4GHz Wifi Detector, verfügen die Anwender nun über eine sehr preisgünstige Möglichkeit, ihre Signalquellen optimal zu nutzen. Das handliche Gerät im Pocket Format scannt automatisch oder auch manuell die vorhandenen Signalverhältnisse von Funkfeldern im 2,4Ghz Band. Somit kann der User erkennen, wo es zu problematischen Verhältnissen kommen kann, z.B. durch Mikrowellen, DECT Telefone oder auch GSM Geräte sowie Funkkameras. Ebenso lässt sich mit dem TRENDnet TEW-T1 2,4GHz Wifi Detector leicht feststellen, ob die gewünschten Aufstellungspunkte für ein WLAN Gerät ausreichend stark mit einem Funksignal versorgt werden.

Der neue, preisgünstige WLAN Scanner von TRENDware minimiert somit unangenehme Überraschungen und hilft dem Anwender oder Administrator, ein stabiles Funknetz aufzubauen. Angezeigt werden die Feldstärken optisch über eine Skala und über ein Tonsignal, wobei diese Akustik auch abgeschaltet werden kann. Der TRENDnet TEW-T1 2,4GHz Wifi Detector scannt in einem schnellen 0,5 Sekunden Takt oder kann auch auf manuelles Scannen umgeschaltet werden.

Preis und Verfügbarkeit:

Der TRENDnet TEW-T1 2,4GHz Wifi Detector ist ab sofort im Fachhandel und in der Distribution zum Richtpreis von knapp 50 € erhältlich (inkl. 16% MwSt.). Zum Lieferumfang zählen Handbuch und Batterien.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige