tom's networking guide
 
Anzeige
Your Access for Triple Play - KEYMILE auf der CeBIT 2005 >
< WLAN sicherheitshalber abgespeckt
14.03.05 17:43 Alter: 16 Jahre
Kategorie: VoIP, Security, Networking, Digitalvideo, Office Connectivity, Server-OS, Top-News, Telekommunikation
Von: Arno Kral

Sensationell: CCTV-Kamera telefoniert übers Internet

Mit der neuen Software-Version 2.2 öffnet Mobotix ihren Netzwerkkameras den Kommunikationskanal der Internettelefonie (Voice over IP). Mit der Software können sie nun über den DSL-Internetanschluss Alarmmeldungen zu einem Telefon absetzen und sind zugleich von jedem beliebigen Apparat mittels IP-Telefonie anrufbar. Bislang waren diese Funktionen nur per ISDN-Verbindung möglich. Wetiere Neuheit ist die Kamerafamilie D10: In einem Kuppel-Gehäuse (Fixdome) eingebettet ermöglichen zwei flexibel ausrichtbare Megapixel-Kameramodule eine diskrete Videoüberwachung. CeBIT 2005 in Halle 15, Stand C 33


Einfach per IP-Telefon: Alarmanruf der Kamera oder Gerätefernsteuerung

Die neue Software-Version 2.2 ist ab April 2005 kostenlos erhältlich. Mit ihr lassen sich auch bereits auf dem Markt erhältliche Mobotix-Megapixel-Kameramodelle für die Voice-over-IP-Technologie nachrüsten. Alarmanrufe der Kameras, beispielsweise bei Bewegungen im Kamerabild, können mit der neuen Software ebenso per IP-Telefonie erfolgen wie die Kommunikation mit Personen, die vor der Kamera stehen. Per Tonwahlverfahren eines Telefons lassen sich darüber hinaus Aktionen externer Geräte – zum Beispiel das Öffnen einer Tür über den Schaltausgang der Kamera – ferngesteuert auslösen. Bei Alarmmeldungen wählt die Kamera über das Internet solange vordefinierte Telefonnummern an, bis der Anruf vom Nutzer durch Eingabe einer PIN-Nummer über die Tastenwahl des Telefons bestätigt wird. So werden Anrufbeantworter als Problemquelle ausgeschlossen.

Die Mobotix-Kameras nutzen zur Voice-over-IP-Übertragung einen standardmäßig integrierten SIP-Client (Session Initiated Protocol). Die Verbindung ins Fest- oder Mobilfunknetz erfolgt über einen frei wählbaren Provider.

D10: diskrete und effiziente Videoüberwachung

Die neue Kamerafamilie Mobotix D10 Dual-Fixdome enthält unter einer transparenten Kuppel zwei unabhängig einstellbare Megapixel-Kameramodule sowie einen Linux-PC mit Mikrofon, Lautsprecher und passivem Infrarot-Detektor. Mit den zwei Kameramodulen lassen sich verschiedene Raumsegmente eines Gebäudes gleichzeitig überwachen. So können beispielsweise in einer Hotelhalle sowohl Bewegungen im Eingangsbereich als auch vor einem gegenüberliegenden Aufzug mit nur einer Domkamera aufgezeichnet werden. Dies reduziert die von Besuchern subjektiv wahrgenommene Anzahl an Sicherheitskameras. Dank der neuen Gehäuseform lassen sich die D10-Kameramodelle zudem nahtlos auch in Räume mit einem hohen Designanspruch integrieren.

Die beiden Kameramodule der D10 können flexibel mit unterschiedlichen Objektivkombinationen bestückt werden. In der Day&Night-Variante kommt in einem der Module ein Farbsensor und im anderen ein sensitiverer Schwarz-weiß-Bildchip zum Einsatz. Je nach Lichtverhältnissen schaltet die Kamera automatisch zwischen beiden Sensoren um. Darüber hinaus bietet die Mobotix D10 durch ihre Auflösung von 1,3 Megapixel (1280 x 960 Bildpunkte) eine hohe Detailgenauigkeit. Durch die Möglichkeit zur freien Auswahl der Belichtungsmesszonen lässt sich die Kamera auch an schwierige Gegenlichtverhältnisse anpassen. Die Audiosignale, die das Mikrofon der D10 aufnimmt, können von der Kamera lippensynchron zum Bild wiedergegeben und aufgezeichnet werden.

Über ISDN, GSM, DSL, WLAN und Ethernet kann die Mobotix D10 wie alle Geräte des Herstellers problemlos in unterschiedlichste Kommunikationsumgebungen integriert werden. Die Software für sämtliche zur Videoüberwachung benötigten Funktionen ist direkt in der Kamera integriert – von der Ereignisdetektion bis hin zur Langzeitaufzeichnung der Aufnahmen. Die Bedienung der Kamera sowie die Live-Anzeige oder der Abruf aufgezeichneter Videosequenzen erfolgen über einen Standard Webbrowser wie Netscape oder Internet Explorer.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige