tom's networking guide
 
Anzeige
Linksys vereifacht WLAN-Installation mit PoE  >
< Hände weg von "FwD: Ich bin's nochmal!!!!"
19.04.05 15:21 Alter: 17 Jahre
Kategorie: Networking, Passive Elemente, Office Connectivity, Produkt-News
Von: Arno Kral

Ströme sicher schalten - von jedem Ort der Welt

Die neuen PM 4/8 IP Steckdosenleisten von Infratec machen die Fernschaltung von Servern und verwandter Hardware auch für kleine und mittelständische Unternehmen erschwinglich.


Intelligentes Servermanagement kommt heute kaum noch ohne Power Distribution Units (PDU) aus. Sollte ein Server mal seinen Dienst verweigern, kann er praktisch von jedem Ort der Welt aus bequem über das Internet neu gestartet oder abgeschaltet werden. Solche PDUs erleichtern nicht nur die Administration ganzer Serverlandschaften, sondern können auch die Personalkosten drastisch senken.

Die PM Steckdosenleisten sind in unterschiedlichen Ausführungen im 19 Zoll-Format erhältlich, die eine ganze Reihe verschiedener Anwendungen ermöglichen. Als IP-Version können sie direkt über die integrierte Ethernet-Schnittstelle angesprochen werden und erlauben die bequeme Administration über ein intuitives Webinterface. Darüber hinaus können die IP-Modelle auch über SNMP gesteuert werden.

Jeder einzelne Schaltausgang kann dabei individuell mit eigenen Benutzerrechten ausgestattet werden, so dass beispielsweise Administrator A den Server A ein- und ausschalten kann, aber keine Möglichkeit hat, dasselbe mit Server B zu tun. Die kleine Version PM 4 verfügt über 4 Ausgänge mit einer Gesamtschaltleistung von bis zu 10 Ampere. Die große Version PM 8 ist mit acht Ausgängen ausgestattet und besitzt eine verdoppelte Schaltleistung von bis zu 2 x 10 Ampere. Diese Ausgänge können auch redundant genutzt werden, es lassen sich also auch zwei Ausgänge gleichzeitig schalten.

Grundsätzlich sind alle PDUs der Infratec PM Familie mit so genannten bistabilen Relais ausgestattet, die ihren Schaltzustand auch beim Stromausfall oder elektromagnetischen Impulsen (EMP) beibehalten und damit sehr zuverlässig sind. Noch mehr Betriebssicherheit garantiert der Einsatz eines Hilfskontakts für jedes Outlet, der den tatsächlichen Schaltzustand des entsprechenden Relais überprüft. Wird also beispielsweise im Software-Interface für Outlet 3 der Schaltzustand "ein" angezeigt, so entspricht dies dem tatsächlichen physikalischen Zustand und nicht einem Sollzustand, von dem die Software ausgeht. Damit steht dem Einsatz der PM-Familie auch in betriebskritischen Hochverfügbarkeitsumgebungen nichts im Wege.

Sowohl das kleine, als auch das große Modell ist auch als serielle Version erhältlich, die vor allem für den Einsatz mit dem RMS System von Infratec vorgesehen ist. Das RMS System erlaubt die Kaskadierung mehrerer serieller Controller über einen RS 485 Busanschluss und damit die bequeme Steuerung von bis zu 256 Outlets. Bei der Fernwartung erlaubt das RMS System den flexiblen Einsatz unterschiedlicher Protokolle wie HTTP, HTTPS, HTTPGET und SNMP. Neben einer komfortablen Fernwartungssoftware für Windows bietet Infratec zur Entwicklung eigener Anwendungen Kommandozeilentools für Windows und Linux an.

Preis und Verfügbarkeit:

Die PM Familie von Infratec zeichnet sich durch solide Qualität, hohe Zuverlässigkeit und Flexibilität aus. Das Einstiegsgerät PM 4 ist als serielle Version bereits ab 229,- zzgl. MWSt. zu haben, das große Modell mit acht Ausgängen als IP-Version PM 8 IP ist ab EUR 399,- zzgl. MWSt. erhältlich.

Neben den Power Management Produkten der PM Line bietet Infratec für die Fernverwaltung und -wartung von Einzelrechnern, Racks oder kompletter Serverfarmen eine Vielzahl von Lösungen in der RMS Line (Rack Monitoring) und KVM Line (KVM-Switches und -extender).


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige