tom's networking guide
 
Anzeige
Weitere Cisco-Führungskraft wechselt zu Swyx >
< Narrensichere Ethernet-Aufputzdosen
06.05.05 00:54 Alter: 16 Jahre
Kategorie: Networking, Office Connectivity, Server-OS, Produkt-News
Von: Arno Kral

MSI KVM over IP-Lösung für MSI Server

Remote Management Tochterkarte von Peppercorn mit IBM PowerPC Prozessor, SD- und Flash-RAM und Micro-Linux. Die von Peppercon eigens für MSI entwickelte Remote Management Tochterkarte vertreibt MSI nun unter eigenem Namen.


Frankfurt am Main / Zwickau: Die MSI Technology GmbH und die Peppercon AG kündigten auf der CeBIT’2005 eine strategische Partnerschaft im Bereich Server und Server-Management an. Die von Peppercon im Rahmen dieser Kooperation eigens für MSI entwickelte Remote Management Tochterkarte wird von MSI unter eigenem Namen vertrieben.

Bereits jetzt schon ist ein Großteil der MSI Server-Barebones und –Motherboards mit einem entsprechenden Steckplatz ausgestattet, über den die Tochterkarte namens KIM-MSI aufgesteckt wird. Sie ergänzt die Server-Systeme von MSI um leistungsfähige Fernwartungsfunktionalitäten, wie KVM over IP (Keyboard, Video, Mouse), das Auslesen von Hardwaredaten über IPMI 2.0 und Virtual Media. Damit wird der volle Fernzugriff auf die Bildschirmkonsole über eine Standard-IP-Verbindung möglich. Das schließt auch Aktionen auf der Hardwareebene, wie BIOS-Updates und Überwachung des Bootvorgangs ein. Die Fernwartung mit dem neuen Peppercon-Modul bietet somit die gleichen Steuerungsmöglichkeiten wie die direkte, lokale Bedienung des Servers.

Das KIM-MSI (KVM Internal Module) ist mit einem eigenen IBM PowerPC Prozessor, maximal 64 MByte SDRAM und 32 MByte Flash-Speicher ausgestattet. Softwareseitig ist auf dem Modul ein Micro-Linux-Betriebsystem mit passenden Gerätetreibern, Audio-/Videokompressions-Codecs sowie einer ausführlichen User- und Rechtemanagementverwaltung installiert. Neben Standard KVM-Funktionen können zudem serielle Schnittstellen und USB-Ports über die IP-Verbindung genutzt werden (seriell bzw. USB over IP).

Die IPMI- und Remote Power Management Funktionalitäten bieten weiterhin ausreichende Fernkontrolle über die Hardware. Mit der IPMI-Schnittstelle (Intelligent Platform Management Interface) können Spannungen, Lüfterdrehzahlen und Temperaturen ausgelesen werden.

„Vor zwei Jahren hatten wir die Idee IPMI, USB-Speicheremulation und KVM over IP in Rack-Mount Servern anzubieten. Diese Funktionalitäten sollten auf einem Modul im SO-Dimm-Format basieren. Mit der Unterstützung des KVM-Spezialisten Peppercon können wir jetzt stolz sagen, wir haben es geschafft“, sagt Jupiter Chen, Produktmanager Server bei MSI.

„Wir sind sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit Taiwan’s führendem Mother-board-Hersteller. Angesichts der verschiedenartigen aktuellen Angebote und Ge-schäftsentwicklungen im KVM/IP Sektor, zeigt unsere Partnerschaft mit MSI zwei Dinge: Unseren Fokus auf den OEM-Markt und unsere Spitzposition in der Techno-logieentwicklung“, sagt Sev Onyshkevych, Vice President Marketing bei Raritan Computer.

„Es freut uns sehr, dass das Thema 'Embedded Remote Technologie' jetzt bei den namhaften Server-Herstellern breiten Anklang findet und auch unsere Initiative um Standardisierung (OPMA Standard AMD) Früchte trägt“, sagt Dr. Christian Pätz, CEO bei Peppercon (Peppercon ist in der Raritan-Firmengruppe für das weltweite OEM-Geschäft verantwortlich).

Preis und Verfügbarkeit:

MSI vertreibt ab sofort das Zusatzmodul über den Server-Fachhandel. Der Preis ist auf Anfrage zu erfahren.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige