tom's networking guide
 
Anzeige
Desktop-Hubs mit Apple-Chic >
< Wo ist mein Auto?
09.05.05 09:57 Alter: 15 Jahre
Kategorie: Digitalvideo, Unterhaltungselektronik, Audio, Homenetworking, Produkt-News
Von: Arno Kral

Doppel-Einbau-TV-Tuner

Die Firma Hauppauge stellt ihre erste Hybrid-PCI-Tuner-Karte vor. Die WinTV-PVR1100 bietet für 99 € den Empfang analoger und digitaler terrestrischer (DVB-T) Fernseh- und Radioprogramme.


Wer heute noch analoges Fernsehen per Kabel oder Antenne empfängt, und später auf den digitalen Empfang per DVB-T umstellt, sollte aufpassen! Zukunftsicher erweist sich in diesem Fall der Kauf einer WinTV-HVR-1100. Die Karte kann auf einfachste Weise zwischen dem Empfang analogen und digitalen Fernsehens (DVB-T) wechseln. Zudem können mit der WinTV-HVR-1100 analoge Radiosendungen über einen FM-Stereo-Tuner empfangen werden, wobei die PCI-Karte ebenfalls bereits für den Empfang von DVB-T-Radio vorbereitet ist. Bezüglich beider Empfangsarten ist die mitgelieferte Software ferner in der Lage, Videotextinformationen auszuwerten und auszugeben.

Selbst nach der Umstellung auf den neuen DVB-T-Standard für terrestrisches digitales Video-Broadcasting geht die Investition in die analogen Verarbeitungfunktionen nicht verloren. Schließlich lassen sich über den MPEG2-Software-Encoder ebenfalls analoge Videofilme, etwa alte Urlaubserinnerungen, in ausgezeichneter Qualität digitalisieren. Zu diesem Zweck ist die Hybrid-Tuner-PCI-Karte mit Eingängen für S-Video- und Composite-Video. Das Audio-Eingangssignal wird über eine 3,5-mm-Stereo-Klinkenbuchse eingespeist.

Sollten nach der Umstellung beide Empfangsarten, sprich DVB-T und analoges Kabelfernsehen zur Verfügung stehen, kann der Anwender innerhalb einer Programmliste zwischen den Sendern wechseln. Ein Umschalten der Empfangsart ist hierzu nicht notwendig sondern erfolgt bequem per Mausklick auf den betreffenden Eintrag in der Programmliste.

Preis und Verfügbarkeit:

Die WinTV-HVR-1100 wird voraussichtlich ab Mitte Mai im Handel verfügbar sein. Der Preis beträgt, inklusive der mitgelieferten Fernbedienung und einer reichhaltigen Softwareausstattung, 99 Euro.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige