tom's networking guide
 
Anzeige
Blackberry als WLAN-Telefon >
< Trendy – Tangy: Tatungs neuer Tablet PC
27.06.05 19:44 Alter: 16 Jahre
Kategorie: Unterhaltungselektronik, Digitalvideo, Produkt-News, Digital Lifestyle
Von: Arno Kral

Digitales Fernsehen vom Feinsten

Die neue PCI-Karte AverTV DVB-T 777 von AVerMedia macht den PC zum digitalen Fernseh- und Radioempfänger. Die neu entwickelte Software "AVer TV 6.0" und die HArdware sind für Microsoft XP Media Center Edition zertifiziert, HDTV-fähig und bieten außer Live-Fernsehen auch die Funktionen eines komfortablen Videorekorders


AVerTV DVBT-777 Verkaufsverpackung

AVerTV DVBT-777 Verkaufsverpackung

AVerTV DVBT-777 Karte

AVerTV DVBT-777 Karte

Rüsselsheim / Taipeh - Mit der AVerTV DVB-T 777 bringt AVerMedia die nächste Generation von PC-Einbaukarten für den Empfang digitaler terrestrischer TV- und Radio-Signale über VHF-/UHF-Antenne auf den Markt. Sowohl die Elektronik der Karte als auch die mitgelieferte Software "AVer TV 6.0" sind Neuentwicklungen. Die für Microsoft XP Media Center Edition zertifizierte AVerTV DVB-T 777 ist HDTV-fähig und dient nicht nur dem Live-Fernsehgenuss, sondern auch als komfortabler Videorekorder.

Die von AVerMedia vorgestelle PCI-Steckkarte wird in den PC eingebaut und erweitert ihn zum Empfänger für das digitale terrestrische Fernsehen und Radio und um AV- und S-Video-Schnittstellen zum Archivieren analoger Videos. Die AVerMedia-Karte ist für die Einführung des hochauflösenden Fernsehens HDTV (1080i/720p) vorbereitet.

Mit BDA-Treibern und MCE 2005-Zertifikation ist die Karte die perfekte Ausstattung für Multimedia PCs mit Microsoft XP Media Center Edition.

In der Videorekorderfunktion kann die AVerTV DVB-T 777 den Rechner zur festgesetzten Zeit selbstständig aus dem Standby- oder Hibernate-Zustand "aufwecken" und mit der Aufnahme beginnen. Dank TimeShift-Funktion lassen sich Sendungen, die bereits begonnen haben, zeitversetzt anschauen.

Die neu gestaltete Software AVer TV 6.0 unterstützt schnelle Kanalsuche und -umschaltung, elektronische Programmzeitschriften (EPG, Electronic Program Guide), 16-Kanal-Vorschau, Teletext, veränderbare Bildschirmgröße und individuelle Programmlisten für mehere Benutzer.

Neben einem freien PCI 2.1 Steckplatz für den Einbau benötigt die Karte einen Prozessor in der Klasse Pentium 4 2,4 GHz, mindestens 256 MB RAM und eine DirectX9-kompatible Grafikkarte, sowie Windows XP, XP MCE oder 2000.

Lieferumfang

Mit der Karte werden geliefert: Fernbedienung, Infrarot-Schnittstelle, Installations-CD, Composite/S-Video/Remote-all-in-one-Kabel und Kurzanleitung.

Preis und Verfügbarkeit

AVerTV DVB-T 777 kostet 89 € (inkl. 16% MwSt.) und ist ab Mitte Juli im Fachhandel (wie MediaMarkt, Alternate, Reichelt) erhältlich.

Über AVerMedia

Die 1990 gegründete AVerMedia ist ein weltweit führendes Unternehmen in Design und Herstellung digitaler Multimedia-Produkte. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Taiwan ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt weltweit ca.

800 Mitarbeiter. AverMedia unterhält Niederlassungen in sieben weiteren Ländern und vertreibt seine Produkte über ein weltweites Distributionsnetz.

Für zahlreiche Produkte erhielt AVerMedia hohe Auszeichnungen, zuletzt den Innovations 2005 Design and Engineering Showcase award auf der CES in Las Vegas. Dank seiner fortschrittlichen Produktionsstätten und hocheffizienten

Forschungs- und Entwicklungstechnologie ist AVerMedia derzeit der Weltmarktführer im Bereich PC-to-TV-Converters und einer der drei führenden Hersteller von TV-Tunern in Taiwan. AVerMedia hält zur Zeit einen Marktanteil von 20% im Bereich PC-TV Tuner.

Unternehmenskontakt

AVerMedia GmbH, Eisenstrasse 11, 65428 Rüsselsheim, Tel: 06142-79309-0, Fax:

06142-79309-37, www.avermedia.de

 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige