tom's networking guide
 
Anzeige
Satelliten-Fernsehen für den PC von Hauppauge >
< Der dritte Weg für Homenetworking: Auf der IFA 2005 zum Anfassen!
26.08.05 17:18 Alter: 15 Jahre
Kategorie: Top-News
Von: Arno Kral

Intel sorgt für Entspannung bei CIOs

Auf dem Intel Developer Forum zeigt Pat Gelsinger, Senior Vice President und General Manager der Digital Enterprise Group der Intel Corporation, IT-Managern Wege zur Steigerung von Effizienz und Flexibilität


Intel_IDF_Logo

Feldkirchen / Intel Developer Forum, San Francisco - Pat Gelsinger, Senior Vice President und General Manager der Digital Enterprise Group bei der Intel Corporation, erläuterte am 24. August 2005, wie man IT-Mitarbeitern beim Betrieb der unternehmenseigenen IT-Infrastruktur ein höheres Maß an Flexibilität zur Verfügung stellen könnte.

Um dies zu erreichen, arbeitet Intel derzeit an einer Reihe innovativer Entwicklungen, deren Ziel es ist, die Leistung pro Watt Wert bei IT-Anwendungen zu verbessern. Zudem soll die Produktivität und eine reibungslose Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens durch Embedded IT und einen unternehmensübergreifenden Technikeinsatz erreicht werden.

"Flexibilität heißt für IT Mitarbeiter, dass sie sich rasch an wechselnde Unternehmensanforderungen anpassen - bestenfalls minütlich", sagte Gelsinger in seiner heutigen Rede auf dem Intel Developer Forum. "Mit Plattformen und Technologien von Intel können Unternehmen proaktiv möglichen Netzwerkproblemen vorbeugen und reagieren, falls Schwierigkeiten auftreten."

Enterprise Plattformen: Leistungssteigerung durch Multicore

IT-Verantwortliche müssen ständig einen Spagat zwischen steigender Rechenleistung und wachsendem Strombedarf sowie möglichst niedrigen Raum- und Verwaltungskosten gehen. In Rechenzentren entfällt ein großer Teil der Total Cost of Ownership auf Strom- und Kühlkosten. Deswegen messen Unternehmen die Fähigkeiten einer Plattform immer häufiger an der Leistung, die pro Watt erzielt wird.

"Intels neue Enterprise-Plattformen wurden so entwickelt, dass sie eine exzellente Leistung bei gleichzeitig niedrigem Energieverbrauch bieten, um die Rechnerdichte zu steigern und die Total Cost of Ownership zu senken", sagte Gelsinger. "In Zukunft steigt die Leistung spürbar mit der Umstellung unserer Notebooks, Server und Büro PCs auf Multicore-Prozessoren."

"Sossaman": Neue Server CPU mit reduziertem Stromverbrauch

Durch den Einsatz neuer Stromspartechniken und reduzierter Leerlaufversorgung auf zukünftigen Prozessoren und in Serverplattformen von Intel kann den Stromverbrauch um bis zu 24 Prozent sinken. Ein Unternehmen mittlerer Größe mit 500 Servern könnte damit jährliche Einsparungen in Höhe von rund 100.000 Dollar realisieren. Intel setzt bei der Entwicklung neuer Produkte auf eine Verbesserung der Leistung bei gleichzeitiger Reduzierung des Stromverbrauchs. Die neueste Intel Roadmap reflektiert dieses Bestreben mit Produkten wie dem Serverprozessor mit "Sossaman", geplant für die erste Jahreshälfte 2006. Die CPU zielt auf das Segment der Rack- und Blade-Server, die auf wenig Raum viel Leistung bieten müssen.

Sossaman ist zudem ein wichtiger Bestandteil der Produktofferten für den Bereich Telekommunikation, die auch viel Leistung und hohe Verlässlichkeit auf kleinstem Raum benötigen. Laut Gelsinger verbucht Intel auch weiterhin große Erfolge im Telekommunikationsbereich: "Heute erst kündigte Motorola an, dass sie zukünftig Intel Bausteine für ihre neue Kommunikationsausrüstung verwenden. Zudem engagiert sich Motorola verstärkt in Intels Communications Alliance Programm als Premier Member."

Intel Active Management Technologie

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Integration von Hardware- und Software-Management Funktionen direkt in die Server- und Client- Plattformen, die es IT erlauben, Wartungs- und Installationskosten durch verbesserte Ferndiagnose signifikant zu senken. Ein Beispiel dafür ist die bereits zum letzten IDF eingeführte Intel Active Management Technologie. Sie erkennt automatisch Stabilitätsprobleme der Plattform und ermöglicht den IT Mitarbeitern die ferngesteuerte Diagnose und Reparatur. Die Intel Active Management Technologie ist Teil der aktuellen Plattformen, die Intel im Mai diesen Jahres vorgestellte. Zahlreiche IT Outsourcing Unternehmen wie Atos Origin*, CapGemini*, EDS* und Siemens* planen, die Vorteile der neuen Embedded IT Funktionen zu nutzen und so ihre Millionen PCs effizient zu verwalten.

Partnerschaften mit Softwareentwicklern und OEMs Intel treibt außerdem Plattform-Erneuerungen voran, damit Unternehmen effizienter arbeiten und abteilungsübergreifend zusammenarbeiten. Diese Vision setzt Intel in Partnerschaften mit Softwareentwicklern und OEMs um. Zu den gemeinsamen Programmen zählen Modelle, die auf Voice over IP (VoIP) aufbauen, wie etwa Business-Class Audio, dessen Qualität doppelt so hoch ist wie die heutiger Telefonleitungen. Intel kündigte zudem heute an, dass Intel und Skype* gemeinsam VoIP Applikationen auf Intel Plattformen anbieten wollen.

Mehr Effizienz dank Multicore Plattformen Multicore Plattformen bilden die Grundlage vieler neuer IT Managementaufgaben. Sie stellen die für systemintegrierte IT Funktionen nötige Rechenleistung zur Verfügung.

Neueste Serverplattformen basierend auf der zukünftigen Mikroprozessor-Architektur unter anderem für Dualcore-Intel-Xeon-Prozessoren zeigte Gelsinger auf dem IDF. Diese Mikroarchitektur vereint Teile der Mikroarchitekturen NetBurst und Pentium M mit zusätzlichen neuen Funktionen. Daneben ermöglicht die neue Architektur innovative Designs für Notebook-, Desktop- und Server, die mehr leisten, extrem leise und schlank sind sowie energiesparend arbeiten.

Auch im High-End Serversegment mit Intel® Itanium® basierten Serverplattformen sieht Gelsinger große Fortschritte: Mit der nächsten Generation Itanium (Codenamen "Montecito") kommen viele neue optimierte Anwendungen.

"Wir erhalten umfangreiche Unterstützung für die Itanium Produktfamilie durch OEMs und Entwickler. Sieben wichtige OEMs liefern heute Plattformen aus, für die 4.500 Anwendungen und Tools zur Verfügung stehen", sagte Gelsinger. "Die Auslieferung des Intel Itanium 2 Prozessors stieg im ersten Quartal 2005 um 170 Prozent an, verglichen mit dem Vorjahresquartal."

"Unsere Multicore Roadmap enthält neben den geplanten Dualcore-Prozessoren mehr als 10 Projekte in verschiedenen Stufen der Entwicklung für vier oder mehr Prozessorkerne auf einem Chip. In diesem Segment sieht Intel sich hervorragend positioniert", sagte Gelsinger.

Über das IDF

Im neunten Jahr seines Bestehens ist das Intel Developer Forum Intels führendes technisches Forum und bringt Hardware- und Softwareentwickler aus der ganzen Welt zusammen. Sie tauschen sich aus über Intel basierte Plattformen, Technologien und Lösungen sowie über neue Anwendungsmodelle, die durch neue Technologien möglich werden. In jedem Jahr treffen sich mehr als 25.000 Experten in mehr als zwölf Ländern auf dem IDF.

Intel ist der größte Halbleiterhersteller der Welt und zählt zu den international führenden Unternehmen mit Produkten für Informationstechnologie, Netzwerke und Kommunikation.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige