tom's networking guide
 
Anzeige
JBoss und Microsoft kooperieren  >
< Netgear vereinfacht Installation und Management drahtloser Netzwerke
28.09.05 17:12 Alter: 15 Jahre
Kategorie: Security, Produkt-News, Office Connectivity
Von: Arno Kral

Kaspersky Lab präsentiert Kaspersky Anti-Hacker 1.8

Kasperskys Personal Firewall wird aufgerüstet: Die überarbeitete Benutzeroberfläche verfügt jetzt über ein Key-Management direkt im Hauptmenü, mit dem Anwender ab sofort vollwertige Lizenzschlüssel online erwerben können, um abgelaufene Lizenzschlüssel oder Schlüssel zu Demoversionen auf einfache Weise zu ersetzen.


Moskau/Ingolstadt - Kaspersky Lab, ein international führender Experte im Bereich IT-Sicherheit, gibt die Verfügbarkeit von Version 1.8 seiner Personal Firewall Kaspersky Anti-Hacker bekannt. Hauptneuerung der Version 1.8 ist das vereinfachte Key-Management über die Benutzeroberfläche. Kaspersky Anti-Hacker ist eine Firewall für Heimanwender, die unter Windows umfassenden Schutz vor unautorisiertem Zugriff Dritter bietet. Dazu gehören zum Beispiel Hackerattacken innerhalb lokaler Netzwerke oder über das Internet.

Anti-Hacker 1.8 wartet mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche auf, die jetzt über ein Key-Management direkt im Hauptmenü des Programms verfügt. Die Nutzer können ab sofort vollwertige Lizenzschlüssel online erwerben, um abgelaufene Lizenzschlüssel oder Schlüssel zu Demoversionen auf einfache Weise zu ersetzen.

Die neue Version behält sämtliche Funktionen des Vorgängers Kaspersky Anti-Hacker 1.7 bei, so auch die bequeme Handhabung sämtlicher Arbeitsschritte. Diese sind von den grundlegenden Sicherheitseinstellungen, die über eine fünfstufige Skala dargestellt wird, bis hin zum Steuermechanismus für den PC-Schutz selbsterklärend aufgebaut. Beibehalten wurde auch die "Invisible-Funktion", bei deren Aktivierung der Rechner alle Zugriffe von externen Netzwerken blockiert und so für andere Netzwerkbenutzer "unsichtbar" wird,  dabei jedoch voll funktionsfähig bleibt.

Registrierte Nutzer von Kaspersky Anti-Hacker können die neue Version ab sofort kostenlos

herunterladen.

Über Kaspersky Lab

Kaspersky Lab ist einer der führenden Anbieter von IT-Sicherheits-Produkten gegen Viren, Hacker und Spam. Die Produktpalette umfasst sowohl Lösungen für Heimanwender als auch für Netzwerke kleiner, mittelständischer und großer Unternehmen. Kaspersky Lab wurde 1997 gegründet und beschäftigt in der Zentrale in Moskau sowie in acht Niederlassungen, unter anderem in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA derzeit über 400 Mitarbeiter. Das Forschungsteam des Unternehmens führt bereits seit 16 Jahren unermüdlich seinen Kampf gegen Computer-Viren. Die dabei erworbenen Erkenntnisse und Erfahrungen machen Kaspersky Labs zu einem international anerkannten Experten für Antiviren-Schutz.

 


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige