tom's networking guide
 
Anzeige
Speziell für kleine Unternehmen - ThinkCentre E50 Desktop von Lenovo >
< SmartHome Paderborn e.V. gegründet
18.10.05 16:43 Alter: 16 Jahre
Kategorie: Mobile Generation, Produkt-News, Groupware, Security
Von: Arno Kral

BT startet MobileXpress

Neuer Service ermöglicht flexible Verbindungen zum Unternehmensnetzwerk über eine Vielzahl von Zugangstechnologien und bietet so einen universellen, sicheren Remote-Access-Service


BT Logo

München - Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT hat heute den Start von MobileXpress™ bekanntgegeben, einer neuen Lösung für flexibles und mobiles Arbeiten. Der Service ermöglicht mobilen Benutzern wie Mitarbeitern, Geschäftspartnern oder Kunden einen sicheren Zugang zu Unternehmensnetzwerken. Als durchgehend gemanagter Service erlaubt MobileXpress den Remote-Zugriff auf Business-Applikationen.

Spannend in diesem Zusammenhang ist sicher die Tatsache, dass es sich dabei um das erste gemeinsame Produkt von BT und BT Infonet handelt – der Service steht damit allen Kunden in der gleichen Ausstattung und einheitlich in 150 Ländern zur Verfügung.

MobileXpress kombiniert mehrere Remote-Dienste von BT und BT Infonet in einer einfachen Lösung. Die Benutzer können sich aus über 150 Ländern durch eine unkomplizierte Client-Software in das Netzwerk einloggen und benötigen hierzu nur eine einzige Benutzerkennung und ein einziges Passwort - unabhängig davon, ob sie gerade unterwegs sind, im Home-Office arbeiten oder im Flugzeug sitzen.

Drahtlose Kommunikationsmöglichkeiten sind durch über 19.000 Wireless LAN (Wi-Fi) Hotspots (die bis 2006 auf über 30.000 Hotspots weltweit ausgebaut werden sollen) und drahtlose Netzwerke im Flugzeug sowie durch UMTS-Mobilfunkdienste gegeben. Breitbandverbindungen im Festnetz (wie DSL) sowie Wählverbindungen runden das breite Angebot von Zugangsmöglichkeiten ab, wobei mehrstufige Sicherheits-optionen dafür sorgen, dass die eingeloggten Benutzer auf sichere und zuverlässige Weise auf die Informationen in ihrem Unternehmensnetz zugreifen können.

Aaron McCormack, Vice President Global Products bei BT Global Services, sagte: "Angesichts des exponentiellen Anstiegs der Zahl von Außenstellen und mobilen Arbeitskräften ist es im heutigen globalen Wirtschaftsumfeld entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens, von außerhalb auf das Firmennetzwerk zugreifen zu können. MobileXpress ist ein fester Bestandteil der BT-Vision, die für Mobilität innerhalb der digital vernetzten Wirtschaft steht. BT bietet damit ein leistungsstarkes Produkt für das dezentrale Arbeiten, das Funktionalität und universellen Zugang mit einfachster Handhabung verbindet."

 

Luke Dallafior, Vice President Communications Solutions bei BT Infonet, erklärte: "Die zunehmende geschäftliche Nutzung des Internet-Zugangs und die Verbreitung der mobilen Technologien haben zu einer erheblichen Zunahme der Nachfrage nach Lösungen für ein flexibles Arbeiten geführt. Durch die Kombination der besten Merkmale einiger führender Lösungen bietet MobileXpress von BT den Unternehmen die Möglichkeit, bessere Voraussetzungen für flexible Arbeitsweisen zu schaffen. Das Produkt zeichnet sich durch hohe Benutzerfreundlichkeit, erhöhte Produktivität und sichere Konnektivität aus."

Jeremy Green, Principal Analyst Enterprise Mobility bei Ovum, sagte: "Das mobile Arbeiten kann zu Hause, in Außenstellen und beim Kunden, in einer drahtlosen Campus-Umgebung und unterwegs erfolgen. Wir bei Ovum sind davon überzeugt, dass die Fähigkeit, die Anforderungen der mobilen Mitarbeiter in allen diesen verschiedenen Kontexten zu erfüllen, ein wesentliches Differenzierungsmerkmal für die Anbieter sein wird."

Nach einer neuen Studie von IDC  sind über 50% aller Mitarbeiter in Westeuropa potenziell mobile Arbeitskräfte. Die Europäische Kommission selbst unterstützt den Trend zu flexiblen Arbeitsweisen. In ihrer Initiative "eEurope 2005" legt sie eine Reihe von Strategien und Verfahrensweisen fest, mit denen die Voraussetzungen für Veränderungen in bestehenden Berufen geschaffen, neue Arbeitsmethoden entwickelt und die Arbeitsplätze flexibler gestaltet werden können.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige