tom's networking guide
 
Anzeige
Netgear XE104 macht Steckdosen zum 4-Port Switch >
< Transcend präsentiert 8 GByte CompactFlash-Karte
14.11.05 20:08 Alter: 15 Jahre
Kategorie: Security, Produkt-News
Von: Arno Kral

McAfee erweitert Anti-Spyware-Angebote für Unternehmen aller Größen

Verbesserte Anti-Spyware-Lösungen schützen IT-Infrastrukturen mit Hilfe der preisgekrönten Technologie vor aktuellen Sicherheitsbedrohungen


McAffee-LOGO

München – McAfee präsentiert zwei verbesserte Anti-Spyware-Produkte: Für mittelgroße und große Organisationen die Stand-Alone-Lösung "McAfee AntiSpyware Enterprise", für kleine Unternehmen "McAfee  Managed VirusScan plus AntiSpyware", einen benutzerfreundlichen Dienst auf Abonnementbasis. Beide Angebote basieren auf der preisgekrönten Anti-Spyware-Technologie von McAfee und schützen die Kunden vor potentiell unerwünschten Programmen (PUPs) wie Spyware, Adware und Keyloggern. Darüber hinaus werden beide Produkte von McAfee AVERT, einer der weltweit führenden Anti-Virus- und Vulnerabilty-Research-Organisationen, unterstützt.

 

Laut einem aktuellen "Forrester Highlight" der Analysten Natalie Lambert und Laura Koetzle stellen Viren, Würmer und Spyware die wichtigsten Bedrohungen für die IT-Infrastrukturen kleiner und mittelgroßer Betriebe dar. Spyware liegt dabei mit 61 Prozent hinter Viren und Würmern auf dem zweiten Platz. Die gleiche Untersuchung fand zudem heraus, dass Spyware die IT-Verantwortlichen irritiert - 75 Prozent der CIOs und Top-IT-Executives sowie 66 Prozent der IT-Leiter und -Manager sagten, dass Spyware für sie eine Belastung darstellt. Darüber hinaus sehen sich Unternehmensanwender momentan mit behördlichen Vorschriften konfrontiert, die dem Spyware-Schutz eine wichtigere Rolle als in der Vergangenheit einräumen. Folgerichtig betrachten 69 Prozent der Enterprise-User Spyware als wichtiges Thema.

Proaktives On-Access-Scanning schützt präventiv

 

McAfee AntiSpyware Enterprise stellt eine neue Stand-Alone-Lösung dar, die anders als die meisten Alternativprodukte zum Identifizieren und sicheren Löschen von PUPs auf proaktives On-Access-Scanning setzt. Auf diese Weise entfernt das Produkt Spyware, Adware, Dialler, Keylogger,

 

 

 

Cookies und Remote-Control-Programme, bevor diese sich installieren und Systeme kompromittieren können. McAfee AntiSpyware Enterprise lässt sich sowohl als Einzelanwendung nutzen, als auch nahtlos in die Produkte McAfee VirusScan Enterprise 7.1 und 8.0i integrieren. So sind IT-Infrastrukturen vorbeugend vor Spyware und anderen PUPs geschützt, ehe diese eine Chance haben, sich zu verbreiten. Die IT-Verantwortlichen können die Lösung zudem auf einfache Art und Weise verteilen und über eine zentrale Konsole verwalten. In Unternehmensumgebungen läuft das Management über den hochskalierbaren McAfee ePolicy Orchestrator (ePO) ab, bei kleinen und mittelgroßen Betrieben kommt dazu der McAfee ProtectionPilot zum Einsatz.

 

Trevor Cranney, Senior Product Anaylst bei Sensible Security Solutions erklärt dazu: "McAfee AntiSpyware Enterprise arbeitet mit echtem On-Access-Scanning, das die Installation bekannter Ad- und Spyware-Programme verhindert. McAfee verkleinert damit das 'Window of Opportunity' für schädlichen Code und unerwünschte Programme und verbessert so die Sicherheit von Netzwerkumgebungen mit Hilfe einer Zugriffsschutzfunktion. Wir sind sowohl Teilnehmer des Beta-Tests, als auch McAfee SecurityAlliance ElitePartner und haben das neue Produkt als durch den ePolicy Orchestrator verwaltete Stand-Alone-Lösung getestet. Dabei ist uns aufgefallen, dass es sich problemlos mit Konkurrenzprodukten kombinieren lässt und Spyware-Schutz und -Erkennung sicherstellt, ohne dabei die Leistung der Antivirus-Anwendung zu beeinträchtigen."

 

Kostengünstiger Online-Dienst für KMUs

 

McAfee Managed VirusScan plus AntiSpyware wird als kostengünstiger Online-Dienst angeboten und adressiert vor allem kleinere Unternehmen, die kein Personal und keine Erfahrung beim Implementieren und Verwalten von Sicherheitslösungen für Desktops und Server haben. Hier sorgt die neue Software von McAfee für einen rund um die Uhr aktiven und automatischen Schutz vor Viren und Spyware. Der Service verwendet das gleiche proaktive On-Access-Scanning wie AntiSpyware Enterprise und erkennt - beziehungsweise blockiert - unerwünschte Programme sowie Bedrohungen unverzüglich, um die Benutzer vor kompromittierten Daten oder dem Verlust von Netzwerkbandbreite zu schützen. McAfee Managed VirusScan plus AntiSpyware benötigt nur eine einmalige Installation und anschließend automatische Updates für die integrierten Anti-Virus- und Anti-Sypware-Lösungen. Daraufhin sorgt der Dienst für ein ständig aktuelles Schutzniveau, während die verantwortlichen Administratoren rund um die Uhr Zugriff auf das Web-basierte Management- und Reporting-Portal haben, um mit seiner Hilfe ihre IT-Umgebungen am Laufen zu halten.

 

30-Tage-Test-Version für bis zu fünf Systeme

 

Mit den neuen Anti-Spyware-Angeboten von McAfee haben Service-Partner nun zusätzlich die Möglichkeit, sowohl ihren bestehenden McAfee-Kunden als auch potentiellen Neukunden, die einen besseren Schutz vor PUPs wünschen, ein umfassendes Angebot zu unterbreiten. Mit McAfee Managed VirusScan plus AntiSpyware können diese ihren bestehenden und potentiellen Kunden einen kostenlosen 30-Tage-Test für bis zu fünf Systeme einschließlich technischer Unterstützung via E-Mail anbieten. Dabei muss kein zusätzliches Inventar angelegt werden, da im Rahmen des Tests keine Kosten für Lagerung, Versand und Support anfallen. Darüber hinaus verbessern höhere Kundenzufriedenheit und Rund-um-die-Uhr-Schutz die mit den Managed-Service-Angeboten erzielten Umsätze. McAfee AntiSpyware Enterprise bietet den Partnern ebenfalls einfache Verkaufsmöglichkeiten, da sich das Produkt nahtlos in McAfee VirusScan Enterprise integrieren lässt. Lösungsanbieter können diese führende Lösung auch an Neukunden verkaufen, die einen umfassenden Schutz vor PUPs wünschen.

 

Schutz für Netzwerke und Internet-Gateways

 

McAfee sichert die Unternehmen nicht nur auf Desktop- und Server-Ebene vor Spyware ab, sondern bietet mit den McAfee-IntruShield-Netzwerk-Intrusion-Prevention- sowie den McAfee-Secure-Content-Management-Appliances auch einen umfassenden Schutz für Netzwerke und Internet-Gateways. Damit erhalten die Kunden leistungsfähige Security-Komponenten, die eine große Zahl unterschiedlicher PUPs abblocken und eliminieren. McAfee hat mit AntiSpyware for Consumers zudem eine Lösung für Heimanwender im Angebot. Diese schützt die Rechner zu Hause vor PUPs und verhindert, dass Schad-Software Gelegenheit erhält, vertrauliche Informationen zu kompromittieren, die Privatsphäre der Benutzer zu beeinträchtigen oder die Leistung der PCs negativ zu beeinflussen.

 

Verfügbarkeit

 

McAfee Managed VirusScan plus AntiSpyware wird am 15.11.2005 auf den Markt kommen. Die derzeitigen Abonnenten von McAfee Managed VirusScan erhalten das Anti-Spyware-Upgrade für die restliche Laufzeit ihrer Abonnement-Lizenz. Die Standalone-Version von McAfee AntiSpyware Enterprise wird weltweit ab Anfang Dezember bei den McAfee SecurityAlliance-Partnern erhältlich sein. Weitere Informationen über Verfügbarkeit und Preise finden sich bei den lokalen McAfee-Partnern. Die Website findapartner.Mcafee.com hilft Interessenten dabei, einen Händler in ihrer Nähe zu finden.


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige