tom's networking guide
 
Anzeige
IBM liefert weiterentwickelte Verschlüsselungssoftware >
< Iomega StorCenter Network Hard Drive: Multimedia-Hub für sichere P2P-Netze
15.11.05 19:37 Alter: 15 Jahre
Kategorie: Storage, Homenetworking, Office Connectivity, Produkt-News
Von: Arno Kral

Kostenloses Firmware-Update für Netgear Storage Center SC101

Die neuen Treiber der Version 4.14.0 für den SC101 und 1.5.5 für die SCM-Administrations-Software verbessern die Netzwerk-Performance des Gerätes und erweitern dessen Funktionsumfang um einige sehr nützliche Features wie den 'Schlafmodus', der nach 15 bis 25 Minuten (herstellerabhängig) die eingebauten Festplatten abschaltet. Sie sind dann so lange inaktiv, bis sie aus dem Netzwerk wieder angesprochen werden.


Netgear Storage Center 101

Netgear Storage Center 101

München - Netzwerkspezialist Netgear stellte heute die neueste Firmware für sein Storage Center SC101 zum kostenlosen Download auf seinem Webservern zur Verfügung. Tom's Netowrking hatte unter dem Titel "Kleiner Speicherriese groß im Netz" das Storage-Center 101 bereits getestet.

Die neuen Treiber der Version 4.14.0 für den SC101 und 1.5.5 für die SCM-Administrationssoftware verbessern die Netzwerk-Performance des Gerätes und erweitern dessen Funktionsumfang um einige sehr nützliche Features.

Besonders hervorzuheben ist dabei der 'Schlafmodus', der mit der aktuellen Version bereit gestellt wird. Die Geräte schalten hierbei nach 15 bis 25 Minuten (herstellerabhängig) die eingebauten Festplatten ab. Diese sind dann so lange inaktiv, bis sie aus dem Netzwerk wieder angesprochen werden. Die Wärmeentwicklung der Geräte wird auf diese Weise erheblich reduziert und die Festplatten werden geschont.

Die neuen Treiber können über die Auto-Updatefunktion der SC101 Software installiert werden oder manuell unter http://kbserver.netgear.com/release_notes/d102766.asp herunter geladen werden.

Die neuen Funktionen im Überblick:

SC101 Firmware

1. Festplatten schalten nach 15-25 Minuten Inaktivität in Ruhe-/ Standbymodus

2. Verbesserung der Kompatibilität mit Routern anderer Hersteller

3. Verbesserung der Kompatibilität mit DHCP-Servern älterer Bauart

SCM Administrations Software

1. WLAN Performance wurde verbessert

2. Die Performance mit kleinen Dateien wurde verbessert

3. Standbymodus der Festplatten wird unterstützt

4. Macintosh-Geräte können nun über einen Windows PC mehr als nur read-only Rechte erhalten

5. Windows IIS wird unterstützt

6. VMware Unix Emulator wird unterstützt

7. Die Autoplay Funktion bei Windows-Systemen wird nicht mehr standardmäßig aktiviert


Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
News

CeBIT 2018 - ein holpriger Neustartversuch

CeBIT Logo

"Die CEBIT 2018 wird ein Business-Festival für Innovation und Digitalisierung", sagte Oliver Frese...

[mehr]

Trend Micro trauert um Günter Untucht

Günter Untucht (Bild: Trend Micro)

Der europäische Chefjustiziar von Trend Micro, Günter Untucht, ist Ende Januar überraschend...

[mehr]

Corel VideoStudio Ultimate 2018 mit neuen Funktionen verfügbar

Corel Logo (Grafik: Logo)

Erste Wahl für anspruchsvolle Gelegenheitsanwender – diesen Anspruch erfüllt das...

[mehr]

Argus 2 - kabellose Überwachungskamera für Akku- und Solarbetrieb

Die Argus 2 ist für innen und außen geeignet. (Bild: Reolink)

Reolink stellt mit der Argus 2 seine neueste Kamera vor. Die innovative Überwachungskamera...

[mehr]

Meltdown und Spectre: MSI liefert BIOS-Updates für Z370-Mainboard

MSI Logo

Mit den Updates will MSI mögliche SIcherheitslücken im aktuellen Intel-Microcode schließén. Updates...

[mehr]

CES 2018: Acer lässt Gamer-Herzen höher schlagen

Acer Nitro 5 (Bild: Acer)

Ob für Gamer, Kreative oder Business-Nutzer - auf der CES in Las Vegas stellt Acer für jeden etwas...

[mehr]
Anzeige
Anzeige