tom's networking guide
 
Anzeige

Philips Go Gear SA5285BT

Firstlook Philips Go Gear SA5285BT "Fullsound"

DSP-Raumklang für tragbare MP3-Player

Man sieht sich im Leben immer zweimal

Eine noch elegantere Lösung wurde mir 1993 von einem Autor als Bauanleitung angeboten, als ich Redakteur der Traditionszeitschrift Funkschau war. Er hatte eine 3-Kanal-Lichtorgel mit einem Scart-Stecker kombiniert. Die Lichtorgel war mit Lampen in den Farben Rot, Grün und Blau bestückt, die hinter dem Fernseher die Wand anstrahlen sollten. Der Scart-RGB-Ausgang sollte dabei das Signal liefern, damit die Hintergrundbeleuchtung tatsächlich in den Bildfarben leuchten und dieses so in den Raum hinein fortsetzen konnte.

Ich ließ mich überzeugen - in der Redaktionskonferenz flog "dieser Unsinn" jedoch gnadenlos durch. Zehn Jahre später war die "Bauanleitung" als teures Luxusgerät erfolgreich: "Ambilight" - nur nicht mehr mit schnöden Glühlampen, sondern modernen LEDs. Und da liegt prompt das Problem: Philips Ambilight flimmert!

Das Auge - genauer gesagt, die nur lichtempfindlichen Stäbchen der Netzhaut - nimmt Bewegungen am Rande des Gesichtsfelds besonders intensiv wahr, da dort den ersten Menschen in der Savanne am meisten Gefahr drohte. Fernseherflimmern wird deshalb vor allem wahrgenommen, wenn man gerade nicht auf das Bild sieht - die Zäpfchen der Netzhaut, die für das scharfe und farbige Sehen zuständig sind, reagieren weniger sensibel.

Nach den noch stark flimmernden 50-Hz- und 100-Hz-Röhrenfernseher kamen die Flachbildmodelle. Plasma-TVs flimmern zumindest weniger als Röhrengeräte, LCD-TVs normalerweise gar nicht. Bei Philips ist das nicht anders. Doch wenn man LEDs getaktet betreibt, tritt der alte Savannen-Effekt wieder in Erscheinung und das Auge nimmt das getaktete Licht bei gleichem Energieeinsatz stärker wahr.

Ausgenutzt wird dies ebenfalls bei den Rücklichtern mancher Luxusautos: Sie werden getaktet betrieben, damit sie flimmern und auf sich aufmerksam machen. So lenkt der Luxusschlitten in der Nebenspur die Aufmerksamkeit von den aufleuchtenden Bremslichtern des alten Fiat in der eigenen Fahrspur ab - und zwei Sekunden später scheppert es! Was dann bewiesen hat, wie viel sicherer flimmernde LED-Rückleuchten im Verkehr sind - wenn man selbst sie hat und nicht der Nebenmann.

Und Philips hatte es damit nicht zum ersten Mal geschafft, eine gute Idee in der Umsetzung zu ruinieren.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Firstlook Dreambox DM 800 HD
Satellitenempfänger mit Festplatte sind große, laute Kisten? Auf die Dreambox DM 800 HD trifft dies nicht zu. Sie soll sogar HDTV empfangen. Handelt es sich um ein vollwertiges Gerät? [mehr]
Firstlook Buffalo Linkstation Mini
Ein NAS-Laufwerk für den Heim- und Büroeinsatz soll gefällig aussehen, mit Leistung überzeugen und möglichst umfassende wie sinnvolle Ausstattungsmerkmale bieten. Die Buffalo Linkstation bringt ihre Funktionen auf kleinstem Raum. [mehr]
Test Sitecom Gaming Router WL-308
Das Spitzenmodell der Netzwerkreihe von Sitecom der 300N XR soll besonders die Gamer ansprechen. Wir haben getestet ob die Versprechungen sich im alltäglichen Einsatz erfüllen lassen. [mehr]
Firstlook Ruckus MediaFlex 2825
WLAN mit garantiertem Mindestdurchsatz ist etwas Neues! Hat der bellende Ruckus-Hund der Mefiaflex-NG-Geräte wirklich Biss? Das Labor des Tom's Networking Guide Deutschland hat ihm auf den Zahn gefühlt. [mehr]
Nachgetestet Belkin N1 Vision
Im letzten großen WLAN-Test hatte Belkins WLAN-Flaggschiff "N1 Vision" noch ziemlich enttäuscht. Der Anbeiter Belkin hat unsere Kritik beherzigt und neue Firmware nachgeschoben. Wie viel es gebracht hat, haben wir nachgemessen. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Report HomePlug AV
Noch immer fehlt eine schlüssige Strategie für die sichere und mediengerechte Vernetzung des Digital Home. Nun schickt sich HomePlug AV an, all jene Kommunikationsprobleme zu lösen, an denen Technologien wie WLAN, Ethernet oder HomePNA bislang gescheitert [mehr]
Anzeige