tom's networking guide
 
Anzeige

Hubert und der Preis des Ruhmes (Teil 2)

Netzwerksicherheit

Der Preis des Ruhmes, zweiter Teil

Der Wettstreit

Im Theater saß Hubert zwischen seiner Frau Rosa und Andi. Und so fühlte er sich wohler, als wenn er bei den Firmenchefs auf den Logenplätzen gesessen hätte, die man für die Sponsoren der Universität München reserviert hatte.

"Da kommen sie!", rief Rosa aufgeregt. In dem ausverkauften Theater war es so laut, dass Hubert seine Frau kaum verstehen konnte.

Die Kapelle der Uni München betrat im Gleichschritt die Bühne. Der Trommelschlag, nach dem sie marschierte, erreichte Huberts Ohren den Bruchteil einer Sekunde später, als er den Taktstock des Kapellmeisters heruntergehen sah, was dem Ganzen ein wenig den Eindruck eines Traums verlieh. Im Licht des Theaters glänzten die K/S ClearBright-Instrumente. Noch war keine Note gespielt, und doch wirkten die Hamburger Harmonika im Vergleich zu der Münchner Sinfionetta unscheinbar und schäbig. Die Kapelle kam in perfekter Formation zum Stillstand, ihre Instrumente glänzten hell.

"Meine Güte!", rief Andi aus. "Ich war noch nie so stolz auf unser Produkt!" Er, Hubert und Rosa nickten sich übereinstimmend zu.

Die Lautsprecheranlage erwachte dröhnend zum Leben. "Die Kapelle der Uni München spielt nun ein Medley". Dann stieben die Mitglieder der Kapelle in alle Richtungen auseinander. Es war, als habe man in den glänzenden Ameisenhaufen der Welt getreten. Irgendwann erreichten die Töne der Musik auch Huberts Ohren, und er erkannte das "We?ve Got the Beat" der Go-Go-Girls. Die Hamburger wirbelten und glitzerten sich durch "Turn the Beat Around" und ein in rasendem Tempo gespieltes "The Beat Goes On", bevor die Trompeten in einem von der Menge begeistert aufgenommenem Crescendo die Vorstellung beendeten.

"Und", rief Rosa, während sie in die behandschuhten Hände klatschte, "habt ihr den Hacker erwischt?"

"Nee", rief Hubert zurück. "Wir konnten ihn bis zu seinem PalPay-Konto zurückverfolgen. Weiter wären wir ohne richterliche Verfügung nicht gekommen. Wir haben die meisten Bestellungen zu einem Cent gestoppt, daher lohnt es sich vom finanziellen Standpunkt aus betrachtet nicht, Anwälte und Gerichte einzuschalten."

"Ich mache mir Sorgen um Dieter", meinte Andi. Unten auf dem Feld debattierten die Juroren darüber, welche Kapelle besser gespielt hatte. "Es ist nicht fair, ihm die Schuld für den unsicheren Web-Code zuzuschreiben."

Hubert lächelte. "Dieter hat wohl alle Änderungen, die Junior verlangte, dokumentiert und auch immer wieder per E-Mail schriftlich darauf hingewiesen, dass er den Termin nicht ohne Kompromisse hinsichtlich der Sicherheit einhalten könne. Junior versucht zwar, die Bezahlung an Dieter zurückzuhalten, aber die Agentur kann beweisen, dass Junior entgegen den Empfehlungen seines Auftragnehmers gehandelt hat. Letzten Endes bekommt genau der die Schuld, dem sie zusteht."

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Netzwerksicherheit
Auch ein Webshop birgt gefahren, wie wir in dieser Folge der Hubert-Serie sehen werden. [mehr]
Netzwerksicherheit
IT-Administrator Hubert Wolf trifft es diesmal in seiner Kernkompetenz: das "Just In Time"-Bestellsystem. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er dem Kommunikationsproblem zwischen den Systemen auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
IPsec-Problembehebung war weder seine Stärke noch zählte sie zu seinen Lieblingsbeschäftigungen von IT-Administrator Hubert Wolf. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er dem VPN-Problem auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
IT-Administrator Hubert Wolf trifft es diesmal ganz unerwartet: Aus dem Drucker des Vertriebs kommen geheime Waffenpläne. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er diesem merkwürdigen Vorfall auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
Montag in der Frühe ereilte IT-Administrator Hubert Wolf die schlechteste aller Nachrichten: Sein Netz war gehackt. Eile war geboten. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er sich aus dieser misslichen Lage befreit, sondern sogar mitraten. [mehr]
Netzwerksicherheit
IT-Administrator Hubert Wolf trifft es diesmal in seiner Kernkompetenz: das "Just In Time"-Bestellsystem. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er dem Kommunikationsproblem zwischen den Systemen auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
IPsec-Problembehebung war weder seine Stärke noch zählte sie zu seinen Lieblingsbeschäftigungen von IT-Administrator Hubert Wolf. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er dem VPN-Problem auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
IT-Administrator Hubert Wolf trifft es diesmal ganz unerwartet: Aus dem Drucker des Vertriebs kommen geheime Waffenpläne. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er diesem merkwürdigen Vorfall auf den Grund geht, sondern sogar mitraten und gewinnen. [mehr]
Netzwerksicherheit
Montag in der Frühe ereilte IT-Administrator Hubert Wolf die schlechteste aller Nachrichten: Sein Netz war gehackt. Eile war geboten. Hier können Sie nicht nur lesen, wie er sich aus dieser misslichen Lage befreit, sondern sogar mitraten. [mehr]
Anzeige