tom's networking guide
 
Anzeige

Glosse Digital Lifestyle CeBIT 2008

Glosse Digital Living auf der CeBIT 2008

Netzwerk und Designer-Klo

Viel Sonderfläche, wenig Ausstellungsgut

Selbst im Badezuber trägt die Dame von Welt die Fernbedienung passend zum wasserfesten Display. (©Smartmedia PresSservice GmbH)

Viel Platz ist auf der Sonderfläche, und wenig Ausstellungsgut. Vor allem fehlt jede Form der Gliederung und Einordnung. Ikeas Billy Regal neben englischem Herrenhaus-Interieur. Da sucht der Verstand nach Hilfe.

Sind wir beim Kindermädchen im Schloss oder hat die jugendliche Geliebte des Porschefahrers ihren Taschengeld-MP3-Player neben dem 2.000 Euro teuren HD-Fernseher vergessen?

Von wegen Porsche: Inzwischen wird Lifestyle mit echten Marken verkauft: Was dem ACER sein Ferrari ist dem ASUS sein Lamborghini.

Wasserfest. Das Display von New Universe. (©Smartmedia PresSservice GmbH)

Gleich neben dem Röhrenverstärker benetzt sich ein wasserdichtes Display der Firma New Universe unter der (aktiven) Brause. Waterproof Wireless Display.

Ohne weitere Erklärung zieht die Meute achselzuckend weiter. Mit etwas Glück findet man hinter breiten Rücken sogar das superflache Apple-Notebook. Daneben versteckt und gesichtet: ein Powerline-Adapter und das Link Theatre von Buffalo. Blöd nur, das diese Spielzeuge längst nicht jeder auf den ersten Blick erkennt. Schon gar nicht den tieferen Sinn der 20 Boxen. Jede spricht mit jeder ? alles ist vernetzt. Sehen kann man das nicht. Das erfährt man vom Ausstellungsmacher bei der VIP-Führung oder durch göttliche Eingebung.

Hush Audio-Server mit Valve Amplifier. Wer ihn in Ruhe hören will, kommt zur Audio Messe "High-End" nach München. (©Smartmedia PresSservice GmbH)

Das Institut für Rundfunktechnik hat jahrelang auf der Internationalen Funkausstellung gezeigt, wie man saukomplizierte U-Elektronik kompetent erklärt und dabei auch dem Auge etwas bietet. Diese Auftritte waren teuer, aber sie alleine waren die Eintrittskarte wert.

Hannover machte es preiswerter und verkauft die CeBIT als Billigmarke.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Kommentar zur CeBIT 2008
Die Hersteller sparen am Messeauftritt, die Besucher sparen sich den Eintritt und vor der Halle 1, Geburtsort der Messe, steht ein Schild: kein Zutritt. Die CeBIT ist an Systems erkrankt [mehr]
CeBIT Vorbericht
Die CeBIT 2008 strotzt nur so vor Neuheiten. Worauf es ankommt, wen zu besuchen warum sich lohnt, was wer wo zeigt, haben wir für unsere Leser hier zusammengestellt. [mehr]
Test Belkin F5D8233 WLAN-Router
Der WLAN-Router Belkin F5D8233, ein Draft-N-Gerät, überraschte die Tester mit sehr zwiespältigen Ergebnissen. [mehr]
Test Zyxel PLA-470 mit NGB-318S
Mit Netzwerk-Komponenten wie WLAN, Internet-Router und Ethernet-Switch vereinfachen die Homeplug-AV-Modem PLA-470 und NBG-318S von Zyxel die Vernetzung einer Wohnung ganz erheblich ? die PLC-Performance stimmt. [mehr]
First-Look ? Open-E NAS 2.0 und SoHo
Die NAS-Flash-Module von Open-E steckt man in einen IDE-Port auf dem Motherboard. Die Konfiguration erfolgt per Web-Browser. Im Netzwerk stehen dann neue Verzeichnisse mit viel Speicherplatz für alle zur Verfügung. [mehr]
Anzeige