tom's networking guide
 
Anzeige

Neues von den IEEE-802.11-Standards

Neue IEEE-802.11-Standards

WLANs endlich sicher

Zukünftige Entwicklungen

Mit 802.11n arbeiten die Standardisierungsgremien gerade daran, drahtlose Hochgeschwindigkeitsnetze zu spezifizieren. Diese sollen nominelle Geschwindigkeiten von 250 MBit/s ermöglichen und so einen effektiven Durchsatz von 100 MBit/s realisieren. Damit würden WLANs zu einer echten Alternative zu den bestehenden drahtgebundenen Fast-Ethernet-Produkten. In Bezug auf die Sicherheit wird die wichtigste Neuerung dieser Netzwerke voraussichtlich die VoIP-Unterstützung (Voice over IP) mit Preshared-Keys sein. Interessant ist in diesem Zusammenhang übrigens, dass die WiFi-Allianz plant, inkompatiblen WLAN-Produkten, die mit dem neuen WLAN-Standard IEEE802.11n noch vor dessen Verabschiedung beworben werden, die Wi-Fi-Zertifizierung komplett abzuerkennen. Damit möchte die Allianz verhindern, dass Kunden, die auf falsche Versprechungen hineinfallen, enttäuscht werden und so den guten Ruf des zukünftigen Standards von vornherein garantieren.

Der Anwender kann mit der Wahl des Verfahrens die Sicherheit und den Aufand an seine Bedürfnisse Anpassen.

Fazit

Momentan ist das vollständige Absichern einer Funk-LAN-Verbindung mit Hilfe eines IPSec-VPNs noch verhältnismäßig aufwändig. In den meisten Umgebungen ist ein solches Sicherheitsniveau aber auch gar nicht nötig. Heimnetzwerke, die nur wenig ausgelastet sind, nur wenige Stunden am Tag betrieben werden und die eh nur wenige vertrauliche Daten enthalten, sollten mit WPA auf der sicheren Seite sein. Das gleiche gilt auch für kleine Unternehmensnetze in Bereichen, in denen keine Industriespionage zu erwarten ist. Es würde folglich zu weit führen, nach der Verabschiedung des 802.11i-Standards alle nicht-AES-fähigen Funk-LAN-Komponenten zu entsorgen. Anwender mit kritischen Daten, die den Einsatz von VNS scheuen, sollten allerdings darüber nachdenken, ihre Hardware aufzurüsten. Generell gilt, dass mit der Zunahme der Zahl 802.11i-kompatibler Geräte die Sicherheitslage bei WLANs in den nächsten Jahren wohl besser werden wird und mittelfristig ein Niveau erreicht, bei dem sich Anwender keine Sorgen mehr machen müssen.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
WLAN echt einfach
Drahtlose Netzwerke eignen sich gut, um fast kabelfrei ein Heimnetzwerk aufzubauen. Erfahren Sie verständlich und nachvollziehbar in einleuchtenden Erklärungen ohne Fachchinesisch und leicht nachvollziehbare Lernschritten, wie Sie bei der Einrichtung eine [mehr]
Augenwischerei mit großen Zahlen
Nur wo 54 MBit/s d'raufsteht, sind auch 54 MBit/s drin. Falsch! Denn die Hälfte der Bandbreite brauchen alleine zwei WLAN-Komponenten, um überhaupt miteinander reden zu können. Der klägliche Rest bleibt für die Übertragung von Nutzdaten ? und manchmal sin [mehr]
WLAN echt einfach
Drahtlose Netzwerke eignen sich gut, um fast kabelfrei ein Heimnetzwerk aufzubauen. Erfahren Sie verständlich und nachvollziehbar in einleuchtenden Erklärungen ohne Fachchinesisch und leicht nachvollziehbare Lernschritten, wie Sie bei der Einrichtung eine [mehr]
Augenwischerei mit großen Zahlen
Nur wo 54 MBit/s d'raufsteht, sind auch 54 MBit/s drin. Falsch! Denn die Hälfte der Bandbreite brauchen alleine zwei WLAN-Komponenten, um überhaupt miteinander reden zu können. Der klägliche Rest bleibt für die Übertragung von Nutzdaten ? und manchmal sin [mehr]
Anzeige

© BNS Soft- & Hardware. Tom's Networking Guide Deutschland 2004 - 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum und Nutzungshinweise

Auf dieser Seite werben? Kontakt in den Mediadaten