tom's networking guide
 
Anzeige

Report - BMW 7er mit WLAN

Report ? BMW 7er mit WLAN und GSM

Funkwagen> 7er BMW mit Wireless LAN und GSM

BMW-Online

Vergessen wir zunächst den mechanischen Rest des schönen Autos und beschränken uns jetzt auf die Betrachtung seiner Online-Funktionen, die Fahrer und Fahrzeug mit dem Internet vernetzen. "Auf diesem Gebiet hat BMW die Nase vorn", sagt uns der Autoexperte Jochen Müller, der im Münchener BMW-Turm mit Blick auf den Olympiapark arbeitet und für Innovationen in der Technologiekommunikation zuständig ist. "Natürlich gibt es GPS-Navigations-Systeme auch bei anderen Auto-Marken. Die Alleinstellung der Münchener Autobauer liege aber in der besonders tiefen Integration der internetbasierten Dienste in die restliche Fahrzeugelektronik. Ein Bisschen hilft dabei wohl auch die räumliche Nähe zur Münchener Siemens AG, deren Elektronik- und Mobilfunk-Entwickler ja gleich um die Ecke ebenfalls das Automobil schon lange als rollendes Endgerät im Visier haben. Ziel der ganzen Technik ist es übrigens, den Fahrer bequemer, treffsicherer und produktiver an sein Ziel zu befördern.

Von außen ist dem wuchtigen Kofferraum unseres Online-BMW nicht anzusehen, was in ihm an Technik steckt. Von innen aber auch nicht: Ein Teil der Funk-Elektronik, der DVD-Wechsler und die GPS Navigation sind bestens hinter einer Verkleidung versteckt. (Foto: Lisa Model).

BMW-Online umfasst zurzeit folgende Funktionen, die wir auch gleich noch testen werden:

  • Mobile-Office-Dienste wie persönliche E-Mails und persönliche Adressen (Kontakte).
  • Online-Suche nach ausgewählt guten Hotels und Restaurants.
  • Online-Infos über umliegende Parkhäuser und deren aktuelle Kapazitätsreserven.
  • Online-Auskünfte wie Branchenauskunft, Telefonauskunft, Flugauskunft, Apothekennotdienstfinder sowie Informationen zu Standorten von Geldautomaten.
  • Nachrichten und Wetterinformationen.
  • Wirtschafts- und Börseninfos einschließlich grafischer Charts.

An einer wechselseitigen Daten-Synchronisation zwischen Laptops, Handys, PDAs und Online-Autos über den SyncML-Standard arbeitet BMW derzeit noch im -Forschungsprojekt "Persönliches Informations-Management" (PIM). Diese Funktionen konnten wir also noch nicht testen.

Wichtig ist es zu verstehen, dass viele der vorstehend genannten Dienste, Auskünfte, Adressen und Telefonnummern eben nicht isoliert in ihren Datenbanken stehen, sondern per Knopfdruck auch an die Navigation oder an das Autotelefon übergeben werden können, ohne dass in solchen Fällen noch selber eine Adresse oder eine Telefonnummer irgendwo händisch im Auto eingetippt werden müsste. Das spart Zeit, ist sehr bequem und gerade beim Autofahren eben eine sehr willkommene Unterstützung. Wir haben unsere eigene, persönliche Outlook-Datei in den BMW-Portal-Server hochgeladen und danach den Komfort einer Verbindung von Adressen, Navigation und Autotelefon auch On-the-Road ganz praktisch erleben können.

Wie kommt das Internet in das fahrende Auto? Nicht über WLAN, nicht über UMTS, nicht einmal über GPRS, sondern über den ganz normalen GSM-Mobilfunk. Links oben sitzt das normale GSM-Autotelefon, in der Bildmitte das damit verbundene Schnurlostelefon. Ganz rechts die SIM-Karte, die wir gleich einstecken werden. (Foto: Lisa Model).

Um diese tiefe Integration nutzen zu können, braucht das Auto natürlich ein eingebautes Telefon und ein Navigationssystem. Zusätzlich muss man die Online-Plattform und die Software für die internetbasierten Dienste bei BMW bestellen. Die Grundgebühr für das erste Jahr der Nutzung ist im Preis enthalten. Ab dem zweiten Jahr wird der BMW-Online-Dienst mit 175 ? inkl. MwSt. pro Jahr in Rechnung gestellt. Außerdem fallen Kosten für die Mobilfunkverbindungen an, sobald das Fahrzeug Online-Dienste über den öffentlichen Mobilfunk nutzt. Also ist der hoch integrierte Luxus deutlich teurer, als wenn man seine Daten nur im PDA oder Laptop nachschaut und dann etwas umständlicher, sprich händisch in das Mobilfunktelefon oder in das Navigationssystem selber eintippt. Aber ausgesprochene Sparfüchse werden sich ja eh keinen 7er-BMW mit Basispreisen zwischen 58.000 und 116.000 ? incl. MwSt, zuzüglich Sonderausstattung, Kfz-Steuer, Versicherung und Inspektionen zulegen.

Link zur Preisliste.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Kommunikation via SIP
Telefonieren über das Internet wird als aktueller Hype für SOHO und Privatanwender propagiert. Das geht auch ohne PC, wenn die Infrastruktur passt. Aber ist es auch wirtschaftlich? [mehr]
WLAN echt einfach
Drahtlose Netzwerke eignen sich gut, um fast kabelfrei ein Heimnetzwerk aufzubauen. Erfahren Sie verständlich und nachvollziehbar in einleuchtenden Erklärungen ohne Fachchinesisch und leicht nachvollziehbare Lernschritten, wie Sie bei der Einrichtung eine [mehr]
Augenwischerei mit großen Zahlen
Nur wo 54 MBit/s d'raufsteht, sind auch 54 MBit/s drin. Falsch! Denn die Hälfte der Bandbreite brauchen alleine zwei WLAN-Komponenten, um überhaupt miteinander reden zu können. Der klägliche Rest bleibt für die Übertragung von Nutzdaten ? und manchmal sin [mehr]
Anzeige