tom's networking guide
 
Anzeige

Fujitsu Primergy CX 1000

Cloud-Computing im Server-Backofen

Fazit

Noch ist offen, ob andere Anbieter dem Beispiel von Fujitsu folgen, und Profi-Server im Selbstbaulook anbieten. Einen Versuch wert ist es ja, zumal die Ingenieure in Augsburg eine Reihe pfiffige Ideen eingebaut haben. Bleibt abzuwarten wie der Markt reagiert. Vielleicht purzeln ja jetzt die Preise für Blade-Rechner, die Insider schon immer für überhöht hielten. Auf jeden Fall wird Rechenpower damit noch einmal deutlich günstiger.

Das bedeutet: Ein virtueller Server mehr oder weniger ist keine wirklich tiefgehende Entscheidung für das Budget. Immer vorausgesetzt, das Prinzip preiswerte Komponenten ohne interne Redundanz besteht den harten Praxistest in den Rechenzentren. Wenn ja, dürfte das einen riesigen Wachstumsschub bei virtuellen Lösungen auslösen und in vielen Firmen wird sich der Chef fragen, ob sich die vielen Einzelplatz PCs wirklich rechnen, oder ob man sie nicht durch "dumme" Minimalrechner, "Thin Clients" genannt, ablösen soll.

Diese Minimal-Rechner könnten dann etliche Rechner-Generationen überleben und nur die zentralen Server erhielten alle drei Jahre frische Innereien. Würden dann noch die Preise für Standard-Betriebssysteme sinken, wäre IT endlich preiswert, denn schon heute macht die Hardware nur einen Bruchteil der weltweiten IT Umsätze aus. Pekuniär passt daher zum wolkigen Kuchenblech derzeit eigentlich nur Tux, der Pinguin.

Leserkommentar

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*





*
*
Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Report TELI ? energiesparende Prozessor-Technik
Intels neue Server-Architektur amortisiert sich schon binnen Jahresfrist oder gar noch schneller. Und das nicht nur, weil sie mehr leistet: Moderne Prozessor-Technik spart Arbeit, Platz und Energie. [mehr]
Report TELI "Kaltes Licht schont Umwelt und Geldbeutel"
Glühlampen droht der gesetzliche Bann. Sogenannte Energiesparlampen sind allerdings nicht unproblematisch. Ob und wie es mit LED-Licht besser geht, klärte ein TELI-Expertengespräch, in dem Sharp über den aktuellen Stand der Technik informierte. [mehr]
Das Universum in einer Schachtel
Das Universum soll vor allem aus "Dunkler Materie" bestehen. Sehen kann man sie allerdings nicht, nur auf Hochleistungsrechnern simulieren. Passen die Simulationen zur sichtbaren Welt? [mehr]
Display-Technik-Trends im HD-Zeitalter
TV-Bildschirme werden immer größer und flacher. Wie die Broadcaster die neue Technik sehen, erläuterte Dipl.-Ing. Gierlinger vom IRT im Rahmen eine TELI-Veranstaltung [mehr]
Nobelpreistraegertreffen in Lindau 2008
Sieben Nobelpreisträger ? sieben Meinungen. Aus aller Welt zum 58. Treffen wissenschaftlichen Elite angereiste Jungforscher konnten sich aussuchen, was sie am meisten interessiert. Hoch im Kurs: Nobelpreisträger anfassen und mit ihnen reden. [mehr]
Anzeige