tom's networking guide
 
Anzeige

Test - Corinex CableLAN-Adapter

Test ? Corinex CalbleLAN-Adapter CXC-ETH2.5

Koaxiale Koexistenz> Corinex CableLAN

Fernsehen und Daten sehen

Alternativ zu der manuellen Einstellung von IP-Adressen für die Kommunikation im Ethernet, funktioniert die IP-Adressvergabe über einen DHCP-Server problemlos. Beim Starten der Netzwerkumgebung erscheint der neue Rechner in seiner Arbeitsgruppe, das Ping-Resultat meldet kurze Reaktionszeiten - das Netzwerk steht.

Auf die bange Frage, ob denn parallel zum CableLAN der Fernsehempfang ungestört zu genießen ist, zeigt sich schnell die Antwort: Keinerlei Störung. Dies wäre auch schwer vorstellbar, da die CableLAN-Technologie im Frequenzbereich von 1-24 MHz überträgt, die analogen TV-Signale aber erst ab 47 MHz aufwärts ihre Signale versenden. Corinex weist extra darauf hin, dass sogar der parallele Betrieb eines Kabelmodems möglich ist. Um die DOCSIS-Signale abzutrennen, muss lediglich ein passiver, so genannter eingesetzt werden.

Vorteile der Cable-LAN-Technologie

Was ist der Vorteil der CableLAN-Technologie? Unter anderem ist es die vergleichsweise hohe Reichweite von bis zu 700 Metern und die Möglichkeit, ein großes Netzwerk in kleinere Segmente zu unterteilen. Ab 16 Netzwerkknoten kann die Übertragungsgeschwindigkeit in einem HomePlug-Netzwerk nämlich auf schwache 1 MBit/s zurückfallen. Mit der Segmentierung ist dieses Problem zu lösen.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige