tom's networking guide
 
Anzeige

Test - Siemens Gigaset M34

Siemens M34 DECT

Mit Gigaset ins Internet

Fazit: Brauchbarer Vorstoß mit fraglichem Ausgang

Alle Achtung. Was Siemens da für Skype-Anwender zusammengebastelt hat, kann sich wirklich sehen lassen. Wenn man bedenkt, wie wackelig die Implementierung neuer Technologie in aller Regel ausfällt, kann man Siemens ersten Vorstoß durchaus als beachtlichen Erfolg werten.

Dank USB-Schnittstelle sollte das M34 in jedem Fall problemlos zu betreiben sein. Auch die Einbindung in Windows als Audiogerät stellt sicher, dass es keine Schwierigkeiten geben sollte. Die Skype-Applikation selbst wird von der Steuerung durch die Siemens-Software nicht beeinflusst. Allerdings ist es bislang nicht möglich, über das Telefon eine Kontaktliste zu pflegen, denn eine komfortable Übernahme von Kontaktdaten aus bestehenden Telefonbüchern, etwa per GAP (General Access Profile) aus DECT-Mobilteilen, einer DECT-Basisstation oder gar aus PIMs (Personnel Information Manger) wie Outlook beherrscht die Skype-Implementierung von Siemens nicht.

Der Straßenpreis für das M34 ? rund 85 ? ? liegt hart an der Grenze dessen, was viele Anwender zu tolerieren bereit sein dürften. Wer bereits eine Gigaset-Anlage mit Basisstation sein Eigen nennt, kommt gut weg. Für alle anderen Interessenten fällt mindestens noch einmal der gleiche Betrag für eine "kleine" Gigaset-Anlage an. Die ISDN-Varianten und Versionen mit AB-Schnittstelle kosten dagegen weit über 100 ?.

So gut die Siemens-Implementierung auch ist, sie krankt doch an der prinzipiellen Entscheidung für Skype. Während alle anderen Internet-Telefonie-Anbieter inzwischen mit dem offenen SIP-Standard arbeiten, versucht Skype die eigenen Kunden in ein proprietäres System einzuschließen. Nutzer von Internet-Telefonie nach dem SIP-Standard (Session Intitiation Protocol) können derzeit aus mehreren Dutzend Anbietern auswählen. Viele der Anbieter haben bereits Ihre Netze bereits zusammengeschaltet und einige bieten sogar Telefon-Flatrates an. Mit Skype ist man davon abgeschnitten. Letztlich kann man sich noch trefflich streiten, inwieweit es sinnvoll ist, dass jedes Telefonat, selbst ein Ortsgespräch, über Skype-Server in den USA läuft und damit mindestens zweimal über dem Atlantik transportiert wird.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Dosch & Amand Com-On-Air VoIP easy
Wer mit Internet-Telefonie Kosten sparen will, muss sich bislang mit schlechtem Bedienungskomfort oder abenteuerlichen Software-Lösungen zufrieden geben. Geht es vielleicht doch so wie bei einem gewohnten DECT-Telefon? [mehr]
Vergleichstest Netzwerk-Player
Netzwerk-Player senden Musik, Videos und Fotos vom PC auf Stereoanlage und Fernsehgerät. Die Navigation durch Titel und Alben steuert eine Fernbedienung, der Lüfterlärm bleibt außen vor. [mehr]
Zyxel Prestige 2000W WLAN-SIP-Handy
VoIP steht vor dem Durchbruch: die Anbieter stehen bereit, Software auch, nur Hardware kommt zögerlich auf den Markt. ZyXEL gehört hier zur Vorhut und wagt sich mit seinem WLAN-VoIP-Telefon gleich zwei Schritt nach vorn. [mehr]
Report ? Telefonieren mit SIP und VoIP
Unter neuem Namen ist Voice over IP zurück. Das Session Initiation Protocol (SIP) macht sich auf, ein Massenerfolg zu werden. Privatanwender mit Flatrates und Firmenkunden können erhebliche Kosten einsparen. [mehr]
Vodafone Mobile Connect Card UMTS
UMTS, auch als 3G bekannt, ist in vielen Großstädten schon verfügbar. Wir testen eine Karte für Notebooks, die UMTS und GPRS gleichermaßen beherrscht. Vodafone verspricht Übertragungsraten von 384 KBit/s - das ist 27 Mal schneller als ein 14 KBit/s-Handyz [mehr]
Workshop - Homeplug
Drahtlose Netzwerke haben ein Problem: Durch dicke stahlbewehrte Betonwände kommen sie kaum durch. Mit Powerline- oder HomePlug-Adaptern erfolgt die Netzwerk-Übertragung übers heimische Stromkabel. Wir zeigen die Installation von verschiedenen Fabrikaten [mehr]
Test ? DeTeWe OpenCom 36 WLAN
Die drahtlose Variante ist für maximal 6 analoge Endgeräte ausgelegt. Interessant wird die Telefonanlage durch Wireless-DSL-Router samt Wireless-ISDN-Fallback und Security-Filter. [mehr]
Anzeige