tom's networking guide
 
Anzeige

Workshop - WLAN-Sicherheit

Workshop ? Sicherheit im WLAN durch MAC-Filter

MAC Sicher> Security-Workshop für drahtlos vernetzte Notebooks und Organizer

WLAN-Laptops

Bei Laptops mit eingebautem Mini-PCI-WLAN-Modul finden Sie die MAC-Adresse meist auf dem Boden des Laptops, im Zweifelsfalle auch auf dem Einbau-Modul selber aufgeklebt. Vorteil: Nur dieser Laptop kommt ins Funknetz, sofern keiner das Mini-PCI-Funkmodul in einen anderen Laptop einbaut, denn "nur" das Mini-PCI-Modul ist netwerktechnisch frei geschaltet und nicht der Laptop selber. Bemerkt man allerdings einen Verlust oder Diebstahl des frei geschalteten Laptops oder den Ausbau des frei geschalteten Funkmoduls, sollte man das sofort dem Administrator melden oder die MAC-Adresse gleich selber im AP sperren, bevor ein unberechtigter User das Funknetz damit ungebeten betreten kann.

Bei vielen Funklaptops steht die die MAC-Adresse des WLAN-Mini-PCI-Moduls auf dem Boden. Die ersten sechs Stellen der MAC-Adresse, 00-02-2D-..., sind identisch mit denen unserer Lucent Gold Card. Wenn man noch weiss, dass hinter Lucent die Firma Agere Systems steckt, erkennt man, dass es sich bei der eingebauten Toshiba Wireless LAN Mini PCI Card in Wirklichkeit um bewährte Lucent WLAN-Technik handelt.

Sollte die MAC-Adresse nicht von außen ersichtlich sein, hilft das Betriebssystem weiter: Öffnen sie mit Start-Ausführen-cmd.exe ein Fenster für die Eingabeaufforderung und tippen Sie ipconfig ein. Prompt zeigt der Rechner seine IP-Konfiguration - einschließlich der MAC-Adresse(n).

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
WLAN echt einfach
Drahtlose Netzwerke eignen sich gut, um fast kabelfrei ein Heimnetzwerk aufzubauen. Erfahren Sie verständlich und nachvollziehbar in einleuchtenden Erklärungen ohne Fachchinesisch und leicht nachvollziehbare Lernschritten, wie Sie bei der Einrichtung eine [mehr]
Netzwerk-Überwachung per Port Reporter
Immer mehr Anwendungen sind netzwerkfähig und bauen oft selbständig und unbemerkt Verbindungen ins Internet auf. Microsoft stellt mit dem "Port Reporter" ein kostenloses Tool zur Analyse der Netzwerkaktivitäten von Windows-Rechnern bereit. [mehr]
Remotedesktop mit Windows XP
Mit der Remotedesktop-Funktion in Windows XP Professional wird der PC von einem Client-Computer über eine Netzwerkverbindung ferngesteuert. Die Einrichtung ist einfach, erfordert aber Sicherheitsvorkehrungen. Unser Workshop zeigt, was zu tun ist. [mehr]
Microsoft ISA Server 2004
Der ISA Server 2004 ist Microsofts Antwort auf Produkte der Security-Platzhirsche Checkpoint und Co. Wir haben getestet, ob die Installation so einfach ist wie Microsoft verspricht und ob sie sich überhaupt lohnt. [mehr]
Workshop ? VPN-Verbindungen über NAT hinweg
Wenn der Anwender mehr als nur eine FAQ-Abhandlung benötigt, sich aber nicht allzu sehr in die Grundlagen vertiefen möchte, bieten wir genau das Richtige. Erfahren Sie, wie ein Virtual Private Network über Firewalls mit Network Address Translation funkti [mehr]
Anzeige