tom's networking guide
 
Anzeige

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

MindJet Mindmanager X5

Visuell denken

Was der Anwender begehrt

In punkto Datenaustausch mit anderen Programmen haben sich die Entwickler des Programms einiges einfallen lassen: Bereits in die Symbolleiste integriert sind Symbole für den Export der Map in eine Word-Datei, in Powerpoint und für den Abgleich mit Outlook Terminen.

Ebenfalls integriert ? über die Funktionsleiste ? ist der Export und die entsprechenden Gestaltungsmöglichkeiten für eine Web-Seite sowie der Druck der Map in eine PDF-Datei.

Und, last but not least: Über die Funktion "Pack & Go" kann können Sie Ihre Map, ähnlich wie bei Microsofts Powerpoint Presenter, zusammen mit allen Links und verknüpften Daten zusammenpacken und an jeden beliebigen Empfänger verschicken. Falls dieser nicht mit MindManager arbeitet, kann er den kostenlos auf der Mindjet-Seite bereitstehenden Viewer herunterladen, mit dem er sogar ohne die Minmanger-Vollversion zu besitzen die Datei öffnen und durch die Map navigieren kann. Einziger Nachteil: Veränderungen an der Map lässt der Viewer verständlicherweise nicht zu.

Die Einsatzmöglichkeiten des MindManager zur Planung und Strukturierung selbst komplexester Sachverhalte und Projekte sind nahezu unbegrenzt.

Eine Vielzahl weiterer optischer und technischer Gestaltungsvariationen, mit denen bestimmte Bereiche innerhalb einer Map hervorgehoben, formatiert oder auch miteinander verknüpft werden können, eröffnen dem Anwender eine Fülle individueller Möglichkeiten, Aussehen und Form der Map zu verändern. Auch ein eigener Makro-Editor steht für erfahrene Nutzer zur Verfügung.

Wichtig ist, das betont auch der Hersteller, der sich bei diesen Aussagen auf die Erfahrungen seiner Kunden beruft, dass gerade komplexe Sachverhalte und Projekte mittels Business-Mapping erheblich rascher zum Ziel geführt werden als mit konventionellen Methoden. Durch die damit erzielte Zeitersparnis haben sich die Anschaffungskosten für die Software im Handumdrehen amortisiert. Abgesehen vom Zeitgewinn, den dann ein Mitarbeiter zur Wahrnehmung anderer Aufgaben nutzen kann, führt Business-Mapping zu einer erheblich verbesserten Visualisierung von Prozessen, Sachverhalten und Projekten und überhaupt nahezu allen Aufgaben, ganz gleich ob sie im privaten oder im beruflichen oder geschäftlichen Umfeld geplant und umgesetzt werden müssen.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Report Googles Online-Office
Mit GoogleCalendar und weiteren Diensten greift Google die Domäne von Microsoft an - nämlich den Officebereich. Microsoft macht 30 % seines Umsatzes mit den Officeprodukten: Word, Excel, Outlook & Co. [mehr]
Konf-Soft
Microsoft streckt nun auch in Deutschland verstärkt seine Fühler in Richtung Konferenztechnik aus. Zusammen mit dem eher winzigen Partner "meetyoo" will der Software Riese Managern die Reiselust vermiesen. [mehr]
D-Link Horstbox
Jahrlang hatte AVM den Markt Integrierter Access Devices dominiert. Nun steigt Horst für D-Link in den Ring um Fritz Paroli zu bieten. [mehr]
Outsourcing im Mittelstand
Gerade für KMUs gewinnt Outsourcing von IT- und Security-Dienstleistungen ? nicht nur wegen der geringeren Kapitalbindung ? zunehmend an Bedeutung. Unser Überblick hilft Mittelständlern bei der Entscheidung. [mehr]
Anzeige