tom's networking guide
 
Anzeige

Workshop Homenetworking mit Cyberlink-Software

Workshop Heimvernetzung mit Cyberlink-Software

Teil 3 ? Einsatzszenarien im DLNA-Netzwerk

Beispielszenarien für digitale Heimvernetzung

PowerCinema als Server

Die folgenden drei Szenarien zeigen unterschiedliche Varianten der Heimvernetzung mit den Cyberlink-Tools PowerCinema, Media Server und SoftDMA respektive digitalen Medienadaptern (DMA).

Szenario 1: Der Arbeitsplatz-Rechner dient als Medien-Server und streamt sämtliche Inhalte auf den Wohnzimmer-Fernseher.

Im ersten Beispiel fungieren die Programme PowerCinema und Media Server als Schaltzentrale im heimischen Netzwerk. Ein mit diesen Tools ausgestatteter Rechner steht im Arbeitszimmer des Hauses und stellt sämtliche Multimedia-Inhalte bereit. Audiotracks, Videos, Fotos sowie TV-Sendungen lassen sich im Wohnzimmer bequem per Fernbedienung auf den dort aufgestellten Fernseher holen. Dafür sorgt der digitale Medienadapter, der an den TV-Schirm angeschlossen ist und sich automatisch mit dem Arbeitszimmer-Rechner verbindet.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Workshop Heimvernetzung mit Cyberlink-Software
Wer Heimnetzwerke mit riesigem Konfigurationsaufwand assoziiert, wird überrascht sein ? selbst Einsteiger bekommen das inzwischen problemlos hin. Der vierteilige Workshop liefert Vernetzungs-Grundlagen samt Praxisbeispielen. [mehr]
Workshop Heimvernetzung mit Cyberlink-Software
Wer Heimnetzwerke mit riesigem Konfigurationsaufwand assoziiert, wird überrascht sein ? selbst Einsteiger bekommen das inzwischen problemlos hin. Der vierteilige Workshop liefert Vernetzungs-Grundlagen samt Praxisbeispielen. [mehr]
Workshop Heimvernetzung mit Cyberlink
Wer Heimnetzwerke mit riesigem Konfigurationsaufwand assoziiert, wird überrascht sein ? selbst Einsteiger bekommen das inzwischen problemlos hin. Der vierteilige Workshop liefert Vernetzungs-Grundlagen samt Praxisbeispielen. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Anzeige