tom's networking guide
 
Anzeige

Workshop Heimvernetzung

Workshop Heimvernetzung

Dann klappt?s auch mit dem Netzwerk

Fazit

Die eine, allein selig machende, allumfassende Netzwerktechnologie gibt es nicht. Ein Heimnetzwerk sollte eine Kombination der jeweils besten Technik verwenden, je nach baulichen Gegebenheiten, Anwendungswünschen und Budget.

Sieht komplizierter aus, als es ist ? das Heimnetz mit kombinierten Netzwerk-Technologien. (©Smartmedia PresSservice)

Kupferkabel sind preiswert, sicher und schnell und brauchen keine Energieversorgung. Aber sie sind sperrig und sehen unschön aus, es sei denn, sie verschwinden in Leerrohren.

WLAN, PowerLine und POF benötigen immer Strom, auch wenn sie keine Daten übertragen. Dabei ist WLAN von vielen, verändernderlichen Einflüssen abhängig. Als "Kabelersatz" ist WLAN deshalb nicht die optimale Technik, eignet sich jedoch für mobile Geräte in Haus und Garten perfekt.

PowerLine ist mit 200 MBit/s (und, folgt man DS2, demnächst 400 MBit/s) inzwischen schnell und zudem auch kinderleicht zu installieren. Probleme treten sehr selten auf. PowerLine-Switches sind eine gute Lösung für das HomeOffice und das MediaCenter mit jeweils mehreren LAN-Anschlüssen.

POF ist eine gute Alternative für Nachrüstungen, da einfach und quasi unsichtbar zu verlegen. Im Gegensatz zu WLAN und PowerLine tritt keine elektromagnetische Strahlung auf. Wer empflindlich ist oder meint, der Strahlung von Handy und DECT-Telefon müsse man nicht noch Strahlung aus dem Netzwerk hinzufügen, ist mit POF bestens bedient. Allerdings lassen sich mit kommerziell verfügbaren POF-Produkten derzeit nur Punkt-zu-Punkt-Verbindungen herstellen ? die weitere Vernetzung erfolgt elektrisch über Ethernet-Switches.

Aber erst die intelligent gewählte Kombination der genannten Vernetzungstechniken macht das Heimnetz perfekt.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Workshop ? LAN-Verkabelung
Wer heute eine Wohnung oder ein Haus bezieht, kann sich auf Eines verlassen: Telefon, Antenne und Stromkabel sind zwar drin, jedoch keine Netzwerkverkabelung - obwohl sie fast jeder braucht. Für Hobbyhandwerker zeigen wir, wie man seine Wohnung richtig fü [mehr]
Test Netgear WNR854T mit WN121T
Netgear verspricht mit dem WLAN-Router WNR854T drahtlose Netzwerk-Abdeckung für ein ganzes Einfamilienhaus. Ob dieser 11n-WLAN-Router dieses Versprechen einhält, zeigen die umfangreichen Messungen am IRT. [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Anzeige