tom's networking guide
 
Anzeige

Workshop IP-Symcon

Automatisation im SmartHome

Durchblick und Kontrolle mit IP-Symcon

Fazit

IP-Symcon hat zwei Gesichter: Für den einen ersetzt es die elektrische Eisenbahn und entpuppt sich als gewollte Dauerbau- oder besser Bastelstelle. Für den anderen ist es die perfekte Möglichkeit, Geräte, Systeme und Software unterschiedlichster Hersteller interoperabel zu machen. IP-Symcon selbst kostet nur ? 99,00 inklusive der Deutschen Mehrwertsteuer. Für dieses kleine Geld bekommt der Anwender oder Entwickler einen SmartHome-Baukasten, viele fertige Software-Module und Zugang zu einer agilen User-Group, die jede Aufgabenstellung die in einem SmartHome denkbar ist, schon einmal gelöst hat.

Doch von allein programmiert sich das Haus selbst mit IP-Symcon nicht. Da muss der Anwender schon selbst Hand anlegen oder professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Ein guter Start ist es, selbst die Aufgabenstellung eindeutig in einer Art Pflichtenheft schriftlich zu fixieren und zumindest für das erste Projekt sich der Hilfe eines erfahrenen Fachmanns zu vergewissern.

Die Software IP-Symcon visualisiert Aktoren und Sensoren im SmartHome Paderborn. (©Smartmedia PresSservice)

Noch anzumerken ist, dass IP-Symcon dank seiner schnellen Anpassungsfähigkeit ein gewisses Suchtpotential in sich birgt. Mit jedem realisierten Projekt kommen neue Ideen.

Rubriken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Workshop Heimvernetzung Internet-Kameras
"Ostfriesen können morgens schon sehen, wer abends zu Besuch kommt" lautet ein unerschütterliches Vorurteil. Wer nicht in dort wohnt, braucht dagegen eine Internet-Kamera um sehen zu können, wer da ums Haus schleicht. Digitale IP-Kameras machen Video-Beob [mehr]
Smarthome Paderborn
Das SmartHome Paderborn beweist, dass gewohnter Telefon-Komfort und Voice over IP sich nicht ausschließen. Verschiedenste Telefonie-Endgeräte, vom kabelgebundenen Telefon über DECT-over-IP und SIP-Kamera bis zum Soft-Client auf dem Mobiltelefon funktionie [mehr]
Workshop Heimvernetzung
Viele Haushalte haben einen Internet-Zugang aber mehr als einen PC oder weitere vernetzbare Geräte, weshalb der Aufbau eines Heimnetzwerks nicht nur für technikaffine Zeitgenossen sinnvoll ist. Unser Workshop hilft bei der Auswahl der passenden Übertragu [mehr]
High-Speed-PLC-Modems der 200-mbps-Klasse
Powerline-Modems der jüngsten Generation versprechen Triple-Play-taugliche Heimvernetzung ohne neue Kabel ? die Hausstromleitung genügt. Wir haben getestet, wie viele der versprochenen 200 MBit/s in der Realität durch Stromnetz flitzen und ob Video- und [mehr]
Workshop ? LAN-Verkabelung
Wer heute eine Wohnung oder ein Haus bezieht, kann sich auf Eines verlassen: Telefon, Antenne und Stromkabel sind zwar drin, jedoch keine Netzwerkverkabelung - obwohl sie fast jeder braucht. Für Hobbyhandwerker zeigen wir, wie man seine Wohnung richtig fü [mehr]
Anzeige